Abo
  • Services:
Anzeige

Kostenloser MIDI-Player für PalmOS

M.Play verwaltet Playlisten

Der MIDI-Player M.Play spielt MIDI-Dateien auf einem PalmOS-PDA ab und ist ab sofort kostenlos erhältlich. Jedoch kostet das Windows-Programm zur Konvertierung von MIDI-Dateien in das Palm-Datenbank-Format 10,- US-Dollar. Damit fallen diese Kosten zur sinnvollen Nutzung von MIDI-Dateien auf dem Palm an.

Anzeige

M.Play
M.Play
Die Bedienoberfläche von M.Play 1.0 erinnert an MP3-Player, wie man sie auf Windows-PCs kennt und arbeitet auf farbigen Displays ebenso wie auf monochromen Geräten. Allerdings gestaltet sich die Bedienung der farbfähigen Oberfläche auf monochromen Bildschirmen etwas schwieriger, weil man nicht alles ohne weiteres erkennt. Außerdem verwaltet die Software Playlisten für die bequeme Musikwiedergabe.

Allerdings sollte man von dem Palm-Soundchip nicht zu viel erwarten, was die Wiedergabe-Qualität von MIDI-Dateien auf dem Gerät betrifft. Das Abspielen von MIDI-Dateien entspricht nicht gerade der HiFi-Wiedergabe. Wer aber mal ein MIDI-Stück auf seinem PalmOS-PDA abspielen will, findet in M.Play eine preiswerte Lösung.

M.Play 1.0 steht für PalmOS ab Version 3.0 kostenlos zum Download zur Verfügung. Die Konvertierungssoftware MPlay Edit für die Windows-Plattform kostet 10,- US-Dollar. Eine Testversion steht zum Download bereit.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. Daimler AG, Neu-Ulm oder Mannheim
  3. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       

  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: EG reloaded...

    User_x | 04:08

  2. Re: Witzlos

    User_x | 03:57

  3. Re: Ich lach mich schlapp

    User_x | 03:55

  4. Da hat der Apple-Vertreter sein Gehalt aber...

    SangsisuLangen | 03:54

  5. Re: Wie lange hält ein Tablet?

    SangsisuLangen | 03:40


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel