Abo
  • Services:
Anzeige

Kostenloser MIDI-Player für PalmOS

M.Play verwaltet Playlisten

Der MIDI-Player M.Play spielt MIDI-Dateien auf einem PalmOS-PDA ab und ist ab sofort kostenlos erhältlich. Jedoch kostet das Windows-Programm zur Konvertierung von MIDI-Dateien in das Palm-Datenbank-Format 10,- US-Dollar. Damit fallen diese Kosten zur sinnvollen Nutzung von MIDI-Dateien auf dem Palm an.

Anzeige

M.Play
M.Play
Die Bedienoberfläche von M.Play 1.0 erinnert an MP3-Player, wie man sie auf Windows-PCs kennt und arbeitet auf farbigen Displays ebenso wie auf monochromen Geräten. Allerdings gestaltet sich die Bedienung der farbfähigen Oberfläche auf monochromen Bildschirmen etwas schwieriger, weil man nicht alles ohne weiteres erkennt. Außerdem verwaltet die Software Playlisten für die bequeme Musikwiedergabe.

Allerdings sollte man von dem Palm-Soundchip nicht zu viel erwarten, was die Wiedergabe-Qualität von MIDI-Dateien auf dem Gerät betrifft. Das Abspielen von MIDI-Dateien entspricht nicht gerade der HiFi-Wiedergabe. Wer aber mal ein MIDI-Stück auf seinem PalmOS-PDA abspielen will, findet in M.Play eine preiswerte Lösung.

M.Play 1.0 steht für PalmOS ab Version 3.0 kostenlos zum Download zur Verfügung. Die Konvertierungssoftware MPlay Edit für die Windows-Plattform kostet 10,- US-Dollar. Eine Testversion steht zum Download bereit.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart (Home-Office)
  2. LEW Verteilnetz GmbH, Augsburg
  3. Dagema eG, Willich
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum Abt. Personal- und Sozialwesen (M210), Heidelberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. 6,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Android-App für Raspberry programmieren

    werGoogelnKann (kann auch Java)

  2. Aldebaran Robotics

    Roboter Pepper soll bei Beerdigungen in Japan auftreten

  3. Google Express

    Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein

  4. Firmen-Shuttle

    Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden

  5. Estcoin

    Estland könnte eigene Kryptowährung erschaffen

  6. Chrome Enterprise

    Neues Abomodell soll Googles Chrome OS in Firmen etablieren

  7. Blue Byte

    Anno 1800 mit Straßenschlachten und dicker Luft

  8. aCar

    Elektrolaster für Afrika entsteht in München

  9. Logitech Powerplay im Test

    Die niemals leere Funk-Maus

  10. Elektroroller

    Einstieg in die Elektromobilität ab 2.000 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  2. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    Trollversteher | 12:12

  2. Re: E-Roller für Führerschein A1

    flipbo | 12:10

  3. Re: Ich frage mich eher warum die immer noch 2000...

    John2k | 12:06

  4. Re: Fiese Preispolitik von Niu

    John2k | 12:05

  5. Re: Kein uPlay Haltung ... Umsatz

    MrReset | 12:05


  1. 12:05

  2. 12:00

  3. 11:52

  4. 11:27

  5. 11:03

  6. 10:48

  7. 10:00

  8. 09:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel