Abo
  • Services:

Web Standards Project fordert zum Browser Upgrade auf

Standardkonformität vor Abwärtskompatibilität

Das Web Standards Project (WaSP) startet jetzt eine Initiative für "Browser Upgrades", d.h. man ruft Webdesigner auf, W3C Standards zu unterstützen, auch wenn die Seiten auf älteren, nicht standardkonformen Browsern dann nicht mehr funktionsfähig sind. So will man den Standards des World Wide Web Consortiums mehr Gewicht verleihen.

Artikel veröffentlicht am ,

Heute müssen Webdesigner zumeist mehrere Versionen einer Website für verschiedene Browser entwickeln. Ihr Handwerk besteht aus Code Hacks und Workarounds. Die Forderung nach einer besseren Unterstützung von Standards und damit eine Abkehr von dieser Misslage sei 2000 von den Browserherstellern endlich erhört worden, so WaSP-Mitgründer Jeffrey Zeldman.

Stellenmarkt
  1. USU GmbH, Möglingen bei Stuttgart, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart

"Internet Explorer 5, Netscape 6 und Opera 5 unterstützen jetzt mehr oder weniger HTML 4, CSS-1, ECMAScript und das DOM. Dennoch schreiben wir inkompatiblen Netscape-4-spezifischen und IE-4-spezifischen Code, da Millionen von Usern alte Browserversionen verwenden. Es wird Zeit, den Browserherstellern etwa zurückzugeben für die Standards des letzten Jahres. Wir können dies nur, indem wir dieses Jahr die Standards nutzen, auch wenn die Seiten in älteren Browsern nicht mehr funktionieren werden", so Zeldman.

Es scheint unmöglich, Websites zu entwickeln, die sowohl standardkonform als auch abwärtskompatibel sind. Als Folge sind die meisten Seiten heute weder das eine noch das andere, so das Web Standards Project. Daher fordert man die User auf, ihre alten Browser einzumotten und gegen neue auszutauschen, die die aktuellen Standards unterstützen. Dazu hat man eine spezielle Website mit Tipps für User und Webdesigner eingerichtet. Unter anderem stellt man ein Script zur Verfügung, das in Webseiten eingebettet User von alten Browsern direkt auf diese Site führen soll.

"Das ist radikal", so Zeldman, "und nicht jede Site wird mitmachen können. Yahoo und Amazon zum Beispiel können es sich nicht leisten zu riskieren, einen einzelnen User vor den Kopf zu stoßen. Wir wissen, dass viele Websites in dieser Position sind. Aber wir hoffen, wenn genug Seiten mitmachen, den typischen Upgradezyklus von 18 Monaten deutlich zu verkürzen."

Derzeit empfiehlt das Web Standards Project Internet Explorer 5.5, Internet Explorer 5 für Mac, Netscape 6, Opera 5 und Konqueror als Browser.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. 4,25€
  3. (Prime Video)

Spencer 02. Mär 2001

Na ja, eine ganz idealistische Idee - aber keine Firma - egal welche - kanns sich...

zerberus72 23. Feb 2001

standart hin, standart her es ist ja schon schon der größte witz Netscape 6 als standart...

Ronald Gasch 19. Feb 2001

3DCenter schreibt schon sehr lange nur W3C-konformen Code ohne HTML-Fehler. Und trotzdem...

Andreas Keller 19. Feb 2001

Ja ich denke das siehst du falsch. Marktwirtschaftlich ist es doch sinnvoller alle rüsten...

Barney 19. Feb 2001

Und was ist, wenn ein Upgrade nicht möglich ist. Viele nutzen an Unis noch alte Solaris...


Folgen Sie uns
       


Galaxy Note 9 - Test

Das Galaxy Note 9 von Samsung bietet neben dem S Pen nur sehr wenige Unterschiede zum Galaxy S9+. Samsung sollte sich überlegen, wie sich die Note-Reihe in Zukunft wieder etwas interessanter gestalten lässt.

Galaxy Note 9 - Test Video aufrufen
Flugautos und Taxidrohnen: Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension
Flugautos und Taxidrohnen
Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension

In Science-Fiction-Filmen gehören sie zur üblichen Ausstattung: kleine Fluggeräte, die einen oder mehrere Passagiere durch die Luft befördern, sei es pilotiert oder autonom. Bald könnte die Vision aber Realität werden: Eine Reihe von Unternehmen entwickelt solche Individualflieger. Eine Übersicht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Flughafen Ingenieure bringen Drohne das Vögelhüten bei
  2. Militär US-Verteidigungsministerium finanziert Flugtaxis
  3. Gofly Challenge Boeing zeichnet zehn Fluggeräte für jedermann aus

Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

    •  /