Abo
  • Services:

Deutsche Version der SystemSuite 3.0

Aktuelle Version preiswerter als der Vorgänger

Nachdem die englischsprachige SystemSuite in der Version 3.0 in den USA seit Oktober vergangenen Jahres erhältlich ist, bringt Ontrack jetzt auch eine deutsche Fassung in den Handel.

Artikel veröffentlicht am ,

SystemSuite 3.0
SystemSuite 3.0
Die Software-Werkzeug-Sammlung SystemSuite 3.0 kostet in der aktuellen Version 129,- DM und damit 20,- DM weniger als die Vorversion. Das Paket enthält die Ontrack-Programme Fix-It Utilities 3.0, EasyUninstall 2000, DataEraser Personal Edition, ZipMagic-Assistenten und ein Krisencenter. Außerdem enthält die Sammlung jetzt das Datenrettungsprogramm EasyRecovery Professional Lite.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Die Einzelkomponenten ruft man über eine einheitliche Oberfläche auf, was die Bedienung der Programme erleichtern soll. Für den integrierten Virenscanner bietet Ontrack ein Jahr lang kostenlose Updates über das Internet an. Im Unterschied zur US-Version fehlt der deutschsprachigen SystemSuite der Dateimanager PowerDesk 4 Pro.

Die SystemSuite 3.0 soll für Windows 9x, Millennium, NT und 2000 ab sofort zum Preis von 129,- DM im Fachhandel erhältlich sein. Außerdem wird man das Programm über die Ontrack-Homepage bestellen können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Subdomain Takeover - Interview mit Moritz Tremmel

Golem.de Redakteur Moritz Tremmel erklärt im Interview die Gefahren der Übernahme von Subdomains.

Subdomain Takeover - Interview mit Moritz Tremmel Video aufrufen
Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  2. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  3. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

    •  /