Abo
  • Services:

Die Gewinner des BMWi-Wettbewerbs Vernet stehen fest

Vernet soll deutsche Kryptowirtschaft stärken

Mit dem Wettbewerb "Vernet" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) soll die Entwicklung und Erprobung neuer Sicherheitstechnologien, Standards und Organisationsprinzipien vorangebracht werden, um die Verlässlichkeit von Transaktionen im Internet zu erhöhen. Bei der bis Ende Oktober 2000 befristeten Ausschreibung wurden 48 Vorschläge eingereicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Vernet ist Teil des Aktionsprogramms "Innovation und Arbeitsplätze in der Informationsgesellschaft des 21. Jahrhunderts", mit dem die Bundesregierung den Aufbruch in das digitale Zeitalter beschleunigen und (mit)gestalten will.

Stellenmarkt
  1. adesso AG, verschiedene Einsatzorte
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Bundeswirtschaftsminister Dr. Werner Müller: "Vertrauen und Sicherheit sind die Grundvoraussetzungen für die Akzeptanz von Transaktionen im Internet und insbesondere für E-Commerce. Zielorientiert zusammengestellte Projektkonsortien, bei denen die Wirtschaft mit der Wissenschaft eng kooperiert und die Anwender gleich eingebunden sind, werden zur Lösung der anstehenden Herausforderungen beitragen. Mit diesem Programm wird ein weiterer Punkt des Aktionsprogramms der Bundesregierung zur Informationsgesellschaft umgesetzt."

Das Spektrum der ausgewählten Projektideen reicht von einem mobilen Signiergerät für die sichere elektronische Unterzeichnung von Verträgen und Formularen bis zu einem beweiskräftigen Langzeit-Archivierungssystem für digitale Dokumente. Unter anderem wird ein System zur automatischen und manipulationssicheren Übertragung von Messdaten zum Strom- oder Gasverbrauch aus Unternehmen und Haushalten entwickelt. Interessant vor dem Hintergrund der jüngsten BSE-Fälle ist auch der ausgewählte Projektvorschlag zur sicheren und verlässlichen Identifikation und Verwaltung von tierbezogenen Daten.

Die Projektideen der acht "Spitzenreiter" sollen ab Mitte 2001 umgesetzt werden. Das BMWi stellt dafür rund 20 Millionen DM an Fördermitteln bereit. Die Durchführung der Projekte wird im Rahmen einer Begleitforschung analysiert und ausgewertet.

Müller: "Vernet ist eingebettet in unsere Initiativen für mehr Sicherheit in der Informations- und Kommunikationstechnik. Die Projekte bauen auf der digitalen Signatur auf, für die die rechtlichen Voraussetzungen in Deutschland frühzeitig mit dem Signaturgesetz geschaffen wurden. Deutschland hat hier die Nase vorn, und das wird auch so bleiben. Dazu wird das Gesetz jetzt weiter entwickelt und an den europäischen Rechtsrahmen angepasst. Die Neufassung wird noch vor der Sommerpause in Kraft treten."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. bei Caseking kaufen
  3. 449€

Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
  2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /