Abo
  • Services:
Anzeige

Robert T-Online wandelt auf Anna Kournikovas Spuren

Neue deutsche Variante des Anna-Kournikova-Computervirus

Nachdem Anfang der Woche der Virus VBS_Kalamar.A, alias VBS.SST alias AnnaKournikova sein Unwesen trieb, folgt nun eine neue, speziell deutsche Variante des Virus. Diesmal ist es "Robert T. Online", der die gefährliche Botschaft transportiert. Der Absender "support@t-online.de" täuscht eine vertrauenswürdige Herkunft der E-Mail vor und das Attachment "Neue Tarife.txt.vbs" ermutigt, gerade nachdem T-Online gestern neue Tarife angekündigt hat, zum unvorsichtigen Öffnen.

Anzeige

Der Virus verbreitet sich an die Einträge im Outlook-Adressbuch selbst. Die Betreffzeile "Neues von Ihrem Internetdienstleister - Robert T. Online informiert" mit dem Absender "support@t-online.de" täuscht eine seriöse Herkunft der E-Mail vor und wird vermutlich daher von wenigen Nutzern mit der nötigen Vorsicht behandelt werden. Das Attachment "Neue Tarife.txt.vbs" deutet auf eine zuverlässige Quelle hin.

Bei dem Virus handelt es sich um eine neue verschlüsselte Variante aus dem VBSWG - Virus Construction Kit. Die aktuelle Variante von VBS_Kalamar.A erscheint teilweise offensichtlich auch mit einem leeren Betreffsfeld und die Windows-Standardeinstellungen zeigen die Erweiterung *.vbs nicht mit an, sondern lediglich die erste Erweiterung - in diesem Falle *.txt.

Der Text des E-Mail-Inhalts lautet wie folgt:

"Sehr geehrter Internetsurfer,

es hat sich Einiges bei uns getan. Die Telekom kann auch Ihre Internetkosten reduzieren. Wir haben auch für Sie den richtigen Tarif... Damit auch Sie sich entscheiden können, haben wir eine Übersicht aller für Sie relevanter Termine an diese eMail gehängt. Wir sind Sicher, auch Sie werden Ihren Wunschtarif finden. Bei fragen stehen wir Ihnen natürlich jederzeit zur Verfügung...

Ihr T-Online Service Team"

Die meisten Antiviren-Programme sollten den neuen Virus aber bereits erkennen.


eye home zur Startseite
gersel 11. Sep 2001

Die Diskussion ist wirklich nervig! Wann hat Strafverfolgung schon jemanden...

Frank 02. Sep 2001

Wann endlich Produkthaftung für Microsoft?! Solange Microsoft die Richter kaufen kann...

Andreas 20. Feb 2001

Du hast etwas vergessen: Normalerweise stehen in Beiträgen wie Deinem Sätze wie "Schuld...

RA Chr. Kessel 20. Feb 2001

Entschuldigen Sie bitte die Deutlichkeit, aber: So ein Quark! Wenn bei Ihnen eingebrochen...

Michael Meding 19. Feb 2001

Insbesondere sollte man aber auch die Firmen einbeziehen die nach zig Monaten und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Rheinmünster
  4. Allianz Deutschland AG, München, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       

  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Und von mir wird es offiziell erst mal ignoriert

    teenriot* | 05:37

  2. kann man nur hoffen, dass die getrackten Bugs...

    Poison Nuke | 05:01

  3. erinnert mich an einen Webcomic

    Crass Spektakel | 04:40

  4. Re: eh alles Mumpitz...

    Rulf | 04:11

  5. Re: Perfektionierung

    ML82 | 03:57


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel