Abo
  • IT-Karriere:

Robert T-Online wandelt auf Anna Kournikovas Spuren

Neue deutsche Variante des Anna-Kournikova-Computervirus

Nachdem Anfang der Woche der Virus VBS_Kalamar.A, alias VBS.SST alias AnnaKournikova sein Unwesen trieb, folgt nun eine neue, speziell deutsche Variante des Virus. Diesmal ist es "Robert T. Online", der die gefährliche Botschaft transportiert. Der Absender "support@t-online.de" täuscht eine vertrauenswürdige Herkunft der E-Mail vor und das Attachment "Neue Tarife.txt.vbs" ermutigt, gerade nachdem T-Online gestern neue Tarife angekündigt hat, zum unvorsichtigen Öffnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Virus verbreitet sich an die Einträge im Outlook-Adressbuch selbst. Die Betreffzeile "Neues von Ihrem Internetdienstleister - Robert T. Online informiert" mit dem Absender "support@t-online.de" täuscht eine seriöse Herkunft der E-Mail vor und wird vermutlich daher von wenigen Nutzern mit der nötigen Vorsicht behandelt werden. Das Attachment "Neue Tarife.txt.vbs" deutet auf eine zuverlässige Quelle hin.

Stellenmarkt
  1. DE-CIX Management GmbH, Köln
  2. Rational AG, München

Bei dem Virus handelt es sich um eine neue verschlüsselte Variante aus dem VBSWG - Virus Construction Kit. Die aktuelle Variante von VBS_Kalamar.A erscheint teilweise offensichtlich auch mit einem leeren Betreffsfeld und die Windows-Standardeinstellungen zeigen die Erweiterung *.vbs nicht mit an, sondern lediglich die erste Erweiterung - in diesem Falle *.txt.

Der Text des E-Mail-Inhalts lautet wie folgt:

"Sehr geehrter Internetsurfer,

es hat sich Einiges bei uns getan. Die Telekom kann auch Ihre Internetkosten reduzieren. Wir haben auch für Sie den richtigen Tarif... Damit auch Sie sich entscheiden können, haben wir eine Übersicht aller für Sie relevanter Termine an diese eMail gehängt. Wir sind Sicher, auch Sie werden Ihren Wunschtarif finden. Bei fragen stehen wir Ihnen natürlich jederzeit zur Verfügung...

Ihr T-Online Service Team"

Die meisten Antiviren-Programme sollten den neuen Virus aber bereits erkennen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 15,99€
  3. 4,99€
  4. 22,99€

gersel 11. Sep 2001

Die Diskussion ist wirklich nervig! Wann hat Strafverfolgung schon jemanden...

Frank 02. Sep 2001

Wann endlich Produkthaftung für Microsoft?! Solange Microsoft die Richter kaufen kann...

Andreas 20. Feb 2001

Du hast etwas vergessen: Normalerweise stehen in Beiträgen wie Deinem Sätze wie "Schuld...

RA Chr. Kessel 20. Feb 2001

Entschuldigen Sie bitte die Deutlichkeit, aber: So ein Quark! Wenn bei Ihnen eingebrochen...

Michael Meding 19. Feb 2001

Insbesondere sollte man aber auch die Firmen einbeziehen die nach zig Monaten und...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /