Abo
  • Services:
Anzeige

T-Online verkündet das Ende der Flatrate (Update)

Neue tageszeitabhängige und Prepaid-Tarife

Der neue Vorstandsvorsitzende der T-Online International AG Thomas Holtrop gab heute bekannt, was bereits am Dienstag durchgesickert war: T-Online wird seine Analog- und ISDN-Flatrate einstellen. Nur die T-DSL-Flatrate bleibt erhalten.

Anzeige

Mit den neuen Preismodellen T-Online by night will T-Online statt dessen interessante Tarifoptionen für Nachtschwärmer bieten, für Vielsurfer hält man Prepaid-Angebote unter dem Budget-Tarif bereit. Letztendlich macht das Internet in Deutschland damit aber einen deutlichen Rückschritt, da die wichtigsten Pauschalangebote für Privatnutzer damit vom deutschen Markt verschwinden.

T-Online bietet ab dem 1. März eine noch breitere und damit kompliziertere Palette an Internettarifen, um, so die Begründung, dem sehr unterschiedlichen Nutzerverhalten seiner rund 6,5 Millionen Kunden in Deutschland entgegenzukommen. So kann künftig zwischen einer Reihe von Budget-Angeboten und tageszeitabhängigen Tarifmodellen gewählt werden. Der einfache Internetzugang per Flatrate beschränkt sich auf die kleine Gruppe von DSL-Kunden.

"Unsere neuen Angebote richten sich an preisbewusste Einsteiger sowie an Vielnutzer. Durch die neue Tarifinitiative von T-Online werden Internet und E-Commerce in Deutschland weiter an Attraktivität und Wachstum gewinnen", nennt dies Thomas Holtrop, Vorstandsvorsitzender der T-Online International AG.

T-Online verkündet das Ende der Flatrate (Update) 

eye home zur Startseite
Klaus Schmidt 20. Feb 2001

Das ist wohl war, es ist eine Frechheit sich ständig an der Telekom bereichern zu wollen...

BlackMoon 19. Feb 2001

Yep hast du recht, die muesten auhc mal was unternehmen !

Der Waechter 19. Feb 2001

Geist-Reicher Beitrag von Dir!! Hat Dir Deine Mama erlaubt, dass Modem mal zu benutzen...

Terakom 19. Feb 2001

eine Frechheit

Klaus Schmidt 17. Feb 2001

Genau das ist ein auf ISDN oder Analogleitung basierender Dienst. Leider werden da...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Rexroth AG, Stuttgart-Bad Cannstatt
  2. Helmsauer IT Solutions GmbH, Nürnberg
  3. Eifrisch - Vermarktung GmbH & Co. KG, Lohne
  4. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn, Teublitz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. 22,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investitiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Die USA sind das fortschrittlichste Land der...

    ArcherV | 18:55

  2. Re: golem pur auch ein interessanter Benchmark

    Widdl | 18:54

  3. Re: Hätte Obama so eine Rede gehalten

    ArcherV | 18:53

  4. LE <3

    SJ | 18:53

  5. Re: Lücken in Apple Systemen: Häresie -steinigt sie

    ldlx | 18:45


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel