Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: ONI - Prügel-Action im Manga-Look

Aktueller Titel von Bungie

Das Action-Spiel Oni wurde auf Grund der faszinierenden Vorabpräsentationen, die einfallsreiche und äußerst komplexe Bewegungsabläufe der Hauptfiguren demonstrierten, bereits mit einigen Vorschusslorbeeren bedacht. Die finale Verkaufsversion kann die hochgesteckten Erwartungen allerdings nicht ganz erfüllen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wir schreiben das Jahr 2032. Die Welt ist unterteilt in gigantische Metropolen, die, wie so oft in derartigen Szenarien, von Megakonzernen und der organisierten Kriminalität regiert werden. Die wichtigste Einheit im Kampf gegen skrupellose Verbrecher ist nun die Technology Crimes Task Force, die sich als Hauptziel die Zerschlagung der gefährlichsten Verbrecherorganisation, bekannt als "das Syndikat", gesetzt hat.

Inhalt:
  1. Spieletest: ONI - Prügel-Action im Manga-Look
  2. Spieletest: ONI - Prügel-Action im Manga-Look

Screenshot #1
Screenshot #1
Eine zentrale Rolle bei der Vernichtung der Verbrecherorganisation kommt nun der Eliteagentin Konoko zu, die sich durch außergewöhnliche geistige Fähigkeiten und ein umfangreiches Repertoire gefährlicher Nahkampftechniken auszeichnet. Als Kampfamazone mit violetten Haaren zieht der Spieler nun also in der aus Tomb Raider bekannten Kamerasicht in den Kampf gegen die Gangsterbosse der Zukunft.

Screenshot #2
Screenshot #2
Ganz im Gegensatz zum Gros der aktuellen Actionspiele steht bei Oni nicht der geschickte Einsatz verschiedener Waffen, sondern die gekonnte Körperbeherrschung im Mittelpunkt. Zwar greift auch Konoko beizeiten mal auf herkömmliche Pistolen und Plasmagewehre zurück, zumeist muss sie sich ihrer Gegner aber im Nahkampf entledigen. Und dieser gestaltet sich durchaus abwechslungsreich, denn neben unterschiedlichen Schlag- und Sprungtechniken gibt es auch eine Reihe von Special Moves, die die Feinde zu Boden befördern.

Spieletest: ONI - Prügel-Action im Manga-Look 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  3. 72,99€ (Release am 19. September)

Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

    •  /