Abo
  • Services:

Microsoft stellt erstmals ein Firewallprodukt vor

Mit dem ISA Server will Microsoft für Unternehmenssicherheit sorgen

Mit dem jetzt veröffentlichten Internet Security and Acceleration (ISA) Server bietet Microsoft nun auch ein Firewall- und Web-Cache-Produkt für Unternehmen an. Nach Angaben von Microsoft stecken in dem neuen Produkt drei Jahre Entwicklungszeit.

Artikel veröffentlicht am ,

Der ISA Server sei mit Benchmarks von Drittherstellern auf Performance und von Firewall-Experten auf Sicherheit geprüft worden, so Microsoft. So hat der ISA Server auch den ICSA Labs Firewall Certification Test bestanden.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

Der ISA Server soll Netzwerke vor unerlaubtem Zugriff schützen, vor externen Angriffen verteidigen, eingehenden und ausgehenden Datenverkehr inspizieren und Administratoren bei verdächtigen Aktivitäten benachrichtigen. Zudem verfügt der ISA Server über einen High-Speed Web Cache, der für eine gesteigerte Performance sorgen soll.

Microsoft bietet den ISA Server in zwei Varianten an, einer Standard Edition für 1.499,- US-Dollar pro CPU und einer skalierbaren Enterprise-Edition für 5.999,- US-Dollar pro CPU.

Kunden, die den Internet Security and Acceleration Server testen wollen, können bei Microsoft eine Testversion anfordern.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

babbelfisch 26. Dez 2001

was laberst du für einen müll, du bist bestimmt einer der schwachköpfe die jedes neue ms...

Hallo 26. Dez 2001

mach doch erst mal den MCSE und dan mache sollche sprüche aber wer ihn nicht hat sollte...

Kaptian Iglo 22. Mai 2001

Wer schützt uns eigentlich vor Microsoft ???

döddel 12. Apr 2001

Hallo, schon deine Antwort disqualifiziert dich!! Ein professionelle Firewall für Windoof...

babbelfisch 04. Mär 2001

so´n schwachsinn für 300 mark ne firewall, wie blöd muss den jemand sein sich so einen...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /