Abo
  • Services:

net AG will SMS-infowelt AG übernehmen

net AG setzt auf mobile Informationen

Die auf die Entwicklung und Vermarktung von E-Business-Technologien und mobilen Mehrwertdiensten spezialisierte net AG hat mit sofortiger Wirkung eine Beteiligung in Höhe von 49 Prozent mit Option auf den Kauf der verbleibenden 51 Prozent der Anteile an der SMS-infowelt AG aus Münster erworben. Über die Höhe des Kaufpreises haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Artikel veröffentlicht am ,

SMS-infowelt bietet textbasierte und audiovisuelle mobile Informationssysteme an. Die von der SMS-infowelt AG entwickelte Software füge sich dabei optimal in die Softwareapplikationen des net-Mobility-Tochterunternehmens net mobile AG ein. In Verbindung mit der gemeinsam mit Ericsson entwickelten technischen Plattform für mobile Kommunikation will die net AG Unternehmen damit deutlich früher als geplant ein integriertes Angebot im Bereich des mobilen One-to-One-Marketing anbieten.

Gleichzeitig eröffnet die Mehrheitsbeteiligung der net AG den Zugang zu einer breiten Basis von Kunden für mobile Anwendungen und Mehrwertdienste. Kunden von SMS-infowelt sind in erster Linie Unternehmen der Internet-, Medien- und Versicherungsbranche. Zum aktuellen Kundenkreis gehören unter anderem Sony Music, Primus-online und die Westfälische Provinzial Versicherung. Die auf den Applikationen von SMS-infowelt basierenden SMS-Mehrwertdienste erreichen heute rund 160.000 Nutzer. Zurzeit verzeichnet SMS-infowelt täglich einen Zuwachs von 500 bis 1.000 reqistrierten Nutzern.



Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Test

Das Mate 20 Pro ist Huaweis neues Topsmartphone. Es kommt wieder mit einer Dreifachkamera, die um ein Superweitwinkelobjektiv ergänzt wurde. Im Test gefällt uns das gut, allerdings ist die Kamera weniger scharf als die des P20 Pro.

Huawei Mate 20 Pro - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    Wet Dreams Don't Dry im Test
    Leisure Suit Larry im Land der Hipster

    Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
    Dell Ultrasharp 49 im Test
    Pervers und luxuriös

    Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
    Ein Test von Michael Wieczorek

    1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
    2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
    3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

      •  /