Abo
  • Services:

dortmund-project - 500.000 Mark für Existenzgründer

Hightech-Wettbewerb startet am 7. März

Unter dem Titel "start2grow" startet das dortmund-project, eine Initiative von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, am 7. März 2001 seinen ersten Gründerwettbewerb für die Bereiche E-Commerce, M-Commerce und Informationstechnologien. Zum Finale im Juli sollen die besten Business-Pläne mit Geld- und Sachpreisen von über 500.000 Mark prämiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Start2grow - Start am 7. März
Start2grow - Start am 7. März
Fünf Wochen dauert die erste Phase des Wettbewerbs: Bis Mitte April sollen die Teilnehmer das Gerüst für ihren Business-Plan entwickeln. Dabei stehen rund um die Uhr Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft in Seminaren und per Internet zur Verfügung. Zum Abschluss der Phase 1 werden die zehn besten Business-Pläne mit Preisgeldern von 5.000 Mark ausgezeichnet. Die zweite Phase, das Ausfeilen der Business-Pläne, dauert bis Ende Mai. Am Ende erwartet die Gründer mit den zehn aussichtsreichsten Business-Konzepten tatkräftige Unterstützung bei der Unternehmensgründung durch das dortmund-project und das e-lab, einem Inkubator für Start-ups.

Stellenmarkt
  1. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  2. persona service Recklinghausen, Herten

Bis 2003 will das dortmund-project mindestens 15 Wettbewerbe durchführen. Existenzgründer mit zukunftsfähigen Ideen und Geschäftskonzepten für die Bereiche IT/E-Commerce, Mikrosystemtechnik und aus den etablierten Kernbranchen sollen durch "start2grow" eine einmalige Chance erhalten. Ziel ist es, jedes Jahr rund 30 neue Unternehmen zu etablieren. Damit es nicht bei Eintagsfliegen bleibt, bietet das dortmund-project zweimal im Jahr Wachstumswettbewerbe für schon bestehende Unternehmen der Branchen IT/E-Commerce und den etablierten Kernbranchen.

In den nächsten zehn Jahren sollen über die Initiativen des dortmund-project bis zu 70.000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Interessenten können sich unter www.start2grow.de über Details informieren und sich für die Wettbewerbe anmelden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Vergleichspreis 488€)
  2. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit könnte sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig...
  3. 587,37€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 696,11€)
  4. 529€ (Bestpreis!) - Das Galaxy Tab E erhalten Sie im Rahmen der Superdeals-Aktion von Samsung.

Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
    iOS 12 im Test
    Auch Apple will es Nutzern leichter machen

    Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
    2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

      •  /