Abo
  • Services:

Autor des Kournikova-Virus festgenommen

Täter geständig und reumütig

Nach Meldungen von Anti-Virenherstellern konnte der niederländische Autor des Kournikova-Virus festgenommen werden. Die schwedische Firma Atremo hat nach eigenen Angaben den "Namen" des vermutlichen Täters dem FBI übergeben, nachdem man durch Newsgroups und Webforen auf die Spur des Täters gekommen war, so das Unternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Schreiber verwendete nach Angaben von Atremo verschiedenste Aliase und E-Mailadressen - die Personen-Identität konnte allerdings durch ein sehr ungewöhnliches und immer wieder gleiches Schlusswort in seinen Postings festgestellt werden. Der Autor verwendete immer ein Zitat von IDC Research, in dem behauptet wird, Surfer hätten keine Lehren aus dem Desaster mit dem I-Love-You-Virus gezogen.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. ELAXY GmbH, Stuttgart, Jever, Puchheim bei München

Der Virenautor gab an, er habe nicht vorgehabt, Schaden anzurichten, vor allem nicht bei der niederländischen Website, mit der sich das Virenscript verbunden hätte.

Der niederländische Polizeisprecher Robert Rambonnet bestätigte die Verhaftung des 20-jährigen Täters. Nach Angaben der Polizei stellte sich der Täter jedoch selbst den Behörden, nachdem er die Entschuldigung gepostet hatte. Polizeiangaben zufolge verwendete der Anna-Kournikova-Fan das Pseudonym "OnTheFly".



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 179€
  3. 16,99€

cmon_scum 16. Feb 2001

Hast ja recht, schwierig ist es, die Sicherheitslücken zu finden, aber gerade bei MS, die...

mulder 16. Feb 2001

Du hast mit Deinem Beitrag schon recht, besonders mit Win9x und dem fehlerhaften TCP/IP...

mulder 16. Feb 2001

Ahso, Du meinst also, ich soll alle meine Rechner auf Linux oder ähnliches umstellen...

w3p706 15. Feb 2001

Ach ja jemand hat mal gesagt: Paranoidität wird in zukunft eine gute charakter...

dosenbrei 15. Feb 2001

Hi Scheinst ja ein richtiger Windows Maniack zu sein, Microsoft hält es mit der...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /