Abo
  • Services:

PCA - Webpad-artiges Notebook von Megaintell Technology

Notebook mit Spracherkennung und Stifteingabe

Der asiatische Hersteller Megaintell Technology will auf der CeBIT 2001 ein mit dem Codenamen "Personal computing Assistant" (PCA) getauftes PC-Notebook vorstellen, das auf eine Tastatur verzichtet und anstatt dessen per Handschriften- und Spracherkennung gesteuert wird. So besteht das unter 1 kg wiegende Gerät - ähnlich einem Webpad - nur aus dem im Gehäuse eingelassenen TFT-Display.

Artikel veröffentlicht am ,

PCA
PCA
Im Innern des 21 cm langen, 16,5 cm breiten und 2,5 cm hohen Gehäuses finden sich, je nach Ausstattung, ein Intel Mobile Celeron oder ein Mobile Pentium III (max. 850 MHz), 64 bis 256 MByte SDRAM, 10- bis 20-GB-Festplatte und Lithium-Ionen-Akkus für vier Stunden Dauerbetrieb bzw. 48 Stunden Stand-by-Betrieb. Das 8,4-Zoll-TFT-LCD wird durch 69000/69030-Grafikchips von Asiliant Technologies angesteuert und hat eine max. Auflösung von 800 x 600 Bildpunkten.

Stellenmarkt
  1. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart

Zur Erweiterung stehen ein PC-Card-(PCMCIA-Typ-I/II-)Steckplatz und zwei USB-Schnittstellen zur Verfügung. Bei Anschluss an die Docking-Station stehen zwei weitere USB-Schnittstellen zur Verfügung. Ein integriertes V.90-Modem und eine Infrarot-Schnittstelle sorgen für die Verbindung nach draußen. Zukünftige PCA-Modelle sollen auch einen Fast-Ethernet-Anschluss und Bluetooth-Unterstützung bereitstellen.

Zur Spracherkennung gibt es ein Mikrofon und ansonsten zur Bedienung vier Navigations-Buttons sowie sechs programmierbare Buttons.

Der PCA soll im zweiten Quartal 2001 für etwa 1.700,- US-Dollar inkl. Personal Information Manager (PIM) Software auf den Markt kommen. Dabei sollen Interessenten verschiedene Gehäuse-Designs und Ausstattungen zur Auswahl stehen. Auf der CeBIT 2001 ist Megaintell Technology am Stand Nummer C50-07 (Singapur Pavilion) in Halle 9 zu finden.



Meistgelesen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /