Dem Amiga eröffnet sich die Welt der Voodoo-Grafikkarten

Jetzt alle Voodoo-Grafikkarten im Elbox Mediator PCI Busboard für Amiga nutzbar

Der Amiga-Hardwarehersteller Elbox hat den "Voodoo.card ver. 1.0 driver" für seine Mediator PCI Busboards fertig gestellt. Dieser Treiber erlaubt die Nutzung aller erhältlichen PCI-Voodoo-Grafikkarten - bis hin zur Voodoo5 5500 PCI - auf mit Mediator erweiterten Amiga-1200-Rechnern.

Artikel veröffentlicht am ,

Mediator PCI 1200
Mediator PCI 1200
Einen Treiber für Voodoo3-PCI-Grafikkarten und entsprechende Mediator-Bundles gibt es zwar seit letztem Jahr, doch nun können auch die anderen Voodoo-Grafikkarten eingesetzt werden: Voodoo Banshee 8 MB, Voodoo3 2000/3000 16 MB, Voodoo4 4500 32 MB und Voodoo5 5500 64 MB. Die von Elbox selbst entwickelten Treiber sollen volle Hardwarebeschleunigung bieten, bei den Voodoo4- und Voodoo5-Grafikkarten allerdings auf 24-Bit-Grafikmodi beschränkt sein.

Stellenmarkt
  1. Netzwerkadministrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Senior Webdesigner (m/w/d)
    Artprojekt Communication & Event GmbH, Berlin
Detailsuche

Abgesehen von Grafikkarten-Treibern hat Elbox offenbar auch Treiber für TV-Tuner, Soundkarten, Netzwerkkarten und ISDN-Karten für sein Mediator PCI Busboard in Arbeit. In Anbetracht der schrumpfenden Zahl an Amiga-Hardware-Herstellern kann die Amiga-Gemeinde so zumindest auf das fast unerschöpfliche Reservoir an PCI-Karten aus der PC-Welt zugreifen.

Das Mediator PCI-Busboard erweitert den Amiga 1200 um vier PCI 2.1-konforme Steckplätze und kostet bei den deutschen Elbox-Distributoren Vesalia und KDH um die 400,- DM. Die aktuellen Voodoo3/4/5-Grafikkarten werden allerdings im Handel nicht mehr allzu lange erhältlich sein, da 3dfx mittlerweile an NVidia verkauft wurde und nur noch Lagerbestände leergeräumt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Schlachtpaulchen 29. Aug 2002

Einfach nur geil. Mehr kann man dazu nicht sagen. Für Leute die es noch nicht ausprobiert...

Borut 14. Jun 2001

Hi Gunnar! Sei froh, daß Du´s nicht probiert hast, denn sonst kämst Du genausowenig davon...

Gunnar Claussen 17. Mai 2001

3DFX ist tot, Amiga ist tot Wen wunderts, dass man beide in ein gemeinsames Grab...

Christian... 15. Feb 2001

Hallo Ihr lieben, Hallo David, 1. Software, die die 3D-Fähigkeiten der entsprechenden...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Umweltschutz: Leipziger Forscher entdecken Enzym für Plastikrecycling
    Umweltschutz
    Leipziger Forscher entdecken Enzym für Plastikrecycling

    Ein neu entdecktes Enzym soll das biologische Recycling von Kunststoff deutlich beschleunigen.

  2. Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
    Bundeswehr
    Das Heer will sich nicht abhören lassen

    Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  3. Beschäftigte: Microsoft wird Prämien und Aktienoptionen stark erhöhen
    Beschäftigte
    Microsoft wird Prämien und Aktienoptionen stark erhöhen

    Microsoft muss, um seine Experten zu halten, deutlich mehr für Prämien und Aktienoptionen ausgeben. Meta hatte einigen das doppelte Gehalt geboten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /