Abo
  • Services:

The New Windows: Bill Gates stellt Windows XP offiziell vor

Windows XP - Bunter, einfacher und .NET im Visier

Im Experience Music Project in Seattle stellte Microsofts Chief Software Architect Bill Gates gestern Microsofts kommende Betriebssystemgeneration Windows XP alias Whistler offiziell vor. Windows XP soll das neue Windows für Heim und Büro darstellen und wird seit Windows 95 das erste auf einer neuen Architektur basierende neue Consumer-Betriebssystem von Microsoft sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Windows XP basiert auf einer erweiterten Windows 2000 Engine, bietet einen neuen "frischen" Look und setzt auf Vernetzung. Windows XP stellt natürlich auch einen wichtigen Schritt hin zu Microsoft .NET dar. So steht der Windows-XP-basierte PC im Mittelpunkt von .NET.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Einsatzorte
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Das neuen Design sei dabei voll auf Aufgaben basiert und damit die größte Neuerung am Windows-Interface seit Windows 95. Microsoft verspricht einen einfachen, farbigen und klaren Desktop, der intuitiv benutzbar sei.

Zudem will Microsoft mit Windows XP die Grenzen des PC sprengen und die Möglichkeiten des PCs auch auf andere Geräte übertragen. Als Beispiel führt Microsoft die Möglichkeit an, Bilder aus Scannern oder Digitalkameras einfach in den PC zu kopieren, zu verändern, auszudrucken oder über das Internet an Freunde zu verteilen. Auch digitale Musik spielt für Microsoft eine wesentliche Rolle. Zudem soll Windows XP aber auch den Zugang zu Filmen vereinfachen, die über das Web oder auf DVD zur Verfügung stehen. Auch Videokonferenzen sollen direkt mit Windows XP möglich sein.

Microsoft Windows XP
Microsoft Windows XP

Einen konkreten Veröffentlichungstermin wollte Microsoft allerdings nicht nennen und bleibt bei der zweiten Jahreshälfte 2001. Dann soll Windows XP in zwei Versionen erscheinen: Windows XP Professional für Geschäftskunden und Windows XP Home Edition für den Heimgebrauch. Im nächsten Monat will Microsoft erst einmal eine zweite Beta-Version von Windows XP herausgeben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 59,79€ inkl. Rabatt

kurtchen5005 15. Mär 2006

Was ist den bitteschön daran neu? Windows Xp hab ich schon lang auf meinem Rechner.

imperator 01. Mai 2001

Interessante Meinung. Ich schätze das ist was dran. Was passiert, wenn man statt...

Bueschel 04. Apr 2001

Ich habe es bei mir drauf und ich finde das es gar nicht so Resourcen fressend ist Ich...

ja,ja 15. Feb 2001

wenn man keinen plan hat, sollte mans auch besser lassen. ich hab unter software ca...

rene 15. Feb 2001

du hast bestimmt auch nix installiert. einschalten, vielleicht mal word oder solitaire...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /