Abo
  • Services:

Adobe Photoshop Elements: Hobby-Bildbearbeitungsprogramm

Basiert auf Adobe Photoshop, aber mit speziellen Funktionen

Nachdem Adobe Photoshop für den Privatanwender in den allermeisten Fällen nicht nur überdimensioniert, sondern auch zu teuer ist, hat Adobe jetzt eine Lösung für Amateur-Fotografen sowie Hobby- und Business-Anwender angekündigt. Adobe Photoshop Elements basiert auf Adobe Photoshop 6.0 und wurde in einigen Bereichen für diese Zielgruppe angepasst.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Software lassen sich Bilder retuschieren und Web-Grafiken entwerfen. Beim Einstieg in die Bildbearbeitung soll die "Hinweise"-Palette helfen, die kontextsensitive Illustrationen und Tipps zu den Werkzeugen und Paletten aus Adobe Photoshop Elements zeigt. Die "Rezepte"-Palette unterstützt den Anwender bei der Durchführung von komplexen Bearbeitungstechniken. Auf der Website von Adobe können weitere Rezepte heruntergeladen werden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Zu den eingebauten Funktionen gehört die "Adobe Photomerge"-Technologie, mit der sich aus mehreren Bildern ein stufenloses Panoramafoto erstellen lässt. Der "Filter-Browser" bietet einen Überblick über die mehr als 95 Filter aus Adobe Photoshop Elements. In Miniaturansichten wird das Resultat eines Effektes auf eine Grafik angezeigt.

Der Befehl "Für Web speichern" komprimiert Dateien, die für das Web bestimmt sind, und mit Hilfe von "Web-Fotogalerie" lassen sich Webseiten mit Bildschirm-optimierten Fotos automatisch erstellen.

Bei der Ausgabe auf einem Tintenstrahldrucker können über das Dialogfeld "Bildpaket" mehrere Kopien eines Fotos auf einer Seite ausgedruckt werden, um teures Fotospezialpapier sparsam einsetzen zu können.

Die deutschsprachige Version von Adobe Photoshop Elements erscheint im zweiten Quartal 2001. Das Programm gibt es für Windows 98, Windows 98 Version 2, Windows 2000, Windows NT 4.0 und Windows Millennium Edition sowie für Macintosh OS 8.6, 9.0, 9.0.4 und 9.1. Für die ersten drei Monate nach der Einführung ist Adobe Photoshop Elements zum Sonderpreis von 215,- DM erhältlich. Im Anschluss gilt der normale Preis von etwa 280,- DM.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
    Elektroroller-Verleih Coup
    Zum Laden in den Keller gehen

    Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
    2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
    3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

      •  /