Abo
  • Services:

Ricardo.de AG mit hohen Verlusten

Halbjahresbericht vorgelegt

Der Betreiber des Online-Auktionshauses Ricardo.de hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2000/01 umfangreiche Restrukturierungsmaßnahmen durchführen müssen und die Fusion mit dem britischen Online-Auktionshaus QXL.com plc abgeschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die mit dem Strategiewechsel verbundenen Einmaleffekte führten im 1. Halbjahr 2000/01 (1. Juli bis 31. Dezember 2000) zu einem außergewöhnlichen Verlust nach US-GAAP in Höhe von 15,0 Millionen Euro vor Goodwill-Abschreibungen (30,4 Millionen Euro nach Goodwill) gegenüber 3,7 Millionen Euro im 1. Halbjahr des Vorjahres (3,7 Millionen Euro nach Goodwill), so die Ricardo.de AG.

Stellenmarkt
  1. EDG AG, Frankfurt
  2. Lidl Digital, Leingarten

Der Umsatz verharrte bei 7,7 Millionen Euro (1. Halbjahr 1999/2000: 7,7 Millionen Euro) auf Grund der planmäßigen Umstellung vom Eigenhandel auf das weniger riskante Provisionsgeschäft. Der Lagerbestand konnte im Berichtszeitraum von 2,9 Millionen Euro auf 0,3 Millionen Euro reduziert werden.

Auf Grund der beabsichtigten technischen Zusammenarbeit mit der QXL Ricardo plc wurden außerplanmäßige Abschreibungen auf Software in Höhe von 0,9 Millionen Euro vorgenommen.

Trotz Reduzierung der Marketingaufwendungen registrierten sich 277.000 neue Mitglieder im ersten Halbjahr 2000/01. Zum 31. Dezember 2000 zählte Ricardo rund 1.097.000 Mitglieder.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /