Abo
  • Services:
Anzeige

Reg TP: Der "Flaschenhals"-Ortsnetzzugang besteht weiterhin

Reg-TP-Jahresabschluss-Bericht 2000: Die Wachstumsdynamik hält an

Der neue Präsident der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post, Matthias Kurth, stellte heute in Bonn den Jahresabschluss-Bericht 2000 der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post vor. "Drei Haupttrends kennzeichnen das zurückliegende Jahr 2000 und die voraussehbare Zukunft. Die Wachstumsdynamik hält an, die Wettbewerbsorientierung trägt Früchte und der 'Flaschenhals'-Ortsnetzzugang besteht weiterhin", so Kurth.

Anzeige

Die Wachstumsdynamik der TK-Märkte halte ungebrochen an und zeige mit neuen innovativen Produkten und Dienstleistungen weiterhin erhebliche Kunden- und Mengenzuwächse, so Kurth weiter. "Die Wettbewerbs- und Marktöffnungsanstrengungen der Regulierungsbehörde tragen durch Preisreduzierungen, Arbeitsplatzzuwächse und die Förderung technischer Innovationen inzwischen Früchte zum Wohle der gesamten Volkswirtschaft."

Laut Kurth sei nunmehr das Jahresverkehrsvolumen 2000 im Festnetzbereich auf insgesamt 290 Milliarden Minuten zu veranschlagen. In den vergangenen drei Jahren habe sich damit eine Verkehrssteigerung im Festnetz von über 60 Prozent ergeben. Die jährliche Wachstumsrate hat sich somit von 10 Prozent (1997/1998) über 17 Prozent (1998/1999) auf heute 26 Prozent entwickelt.

Sowohl die Internet-Nutzung als auch die Verbindungen vom Festnetz zu den Mobilnetzen hätten Anteil an den hohen Verkehrszuwächsen. Der Internetverkehr im Telefonfestnetz hätte sich zuletzt binnen Jahresfrist verdreifacht. Der Festnetzverkehr der Wettbewerber für das gesamte Jahr 2000 sei nun auf 65 Milliarden Minuten zu veranschlagen. Mit 29,2 Milliarden Minuten hätten die Wettbewerber ihr Verbindungsvolumen im ersten Halbjahr 2000 weiter ausgebaut. Sie erlangten hiermit einen Marktanteil von 22 Prozent am Gesamtverbindungsvolumen.

Vom Gesamtverkehr der Wettbewerber entfielen im ersten Halbjahr 2000 auf Ortsgespräche 4 Prozent, auf Nah- und Ferngespräche 53 Prozent, auf Internetverbindungen 26 Prozent, auf Auslandsverbindungen 8 Prozent, auf Verbindungen in Mobilnetze 5 Prozent und auf sonstige Verbindungen 4 Prozent.

Auch im Jahr 2000 konnte das bisherige starke Wachstum in den deutschen Mobiltelefonnetzen (D1, D2, E1, E2) erneut übertroffen werden. Waren es 1999 noch 68,7 Prozent Wachstum, so konnte die Teilnehmerzahl im Jahr 2000 von 23,470 Millionen auf 48,145 Millionen gesteigert werden. Das entspräche einem relativen Zuwachs von 105 Prozent. Die Penetrationsrate im Mobiltelefondienst liege damit Ende 2000 in Deutschland bei rund 59 Prozent.

Auch im Internetbereich seien die Zahlen für 2000 sehr interessant, erläuterte Kurth. Die drei größten Online-Anbieter in Deutschland erreichten zum Jahresende ca. 9,3 Millionen Teilnehmer. Zum Jahresende 2000 verfügten damit etwa 24 Prozent der deutschen Haushalte über einen Internetzugang.

Reg TP: Der "Flaschenhals"-Ortsnetzzugang besteht weiterhin 

eye home zur Startseite
alex andersons 13. Feb 2001

Würde die RegTP endlich entsprechende Entscheidungen zum Line Sharing umsetzen, dann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  2. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  3. ELEKTRISOLA Dr. Gerd Schildbach GmbH & Co. KG, Reichshof-Eckenhagen
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  2. 12,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  2. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  3. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  4. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  5. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  6. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  7. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  8. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  9. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  10. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Vielleicht kommt ja eine Neuauflage mit AMD...

    Algo | 20:15

  2. Re: Auto pilot mal wieder versagt !

    KlugKacka | 20:12

  3. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    FreierLukas | 20:07

  4. Re: Asse 2.0

    Carl Weathers | 20:04

  5. Re: Leistung fürs Geld oder gar dauerhaft...

    teenriot* | 19:55


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel