Abo
  • Services:
Anzeige

Reg TP: Der "Flaschenhals"-Ortsnetzzugang besteht weiterhin

Reg-TP-Jahresabschluss-Bericht 2000: Die Wachstumsdynamik hält an

Der neue Präsident der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post, Matthias Kurth, stellte heute in Bonn den Jahresabschluss-Bericht 2000 der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post vor. "Drei Haupttrends kennzeichnen das zurückliegende Jahr 2000 und die voraussehbare Zukunft. Die Wachstumsdynamik hält an, die Wettbewerbsorientierung trägt Früchte und der 'Flaschenhals'-Ortsnetzzugang besteht weiterhin", so Kurth.

Anzeige

Die Wachstumsdynamik der TK-Märkte halte ungebrochen an und zeige mit neuen innovativen Produkten und Dienstleistungen weiterhin erhebliche Kunden- und Mengenzuwächse, so Kurth weiter. "Die Wettbewerbs- und Marktöffnungsanstrengungen der Regulierungsbehörde tragen durch Preisreduzierungen, Arbeitsplatzzuwächse und die Förderung technischer Innovationen inzwischen Früchte zum Wohle der gesamten Volkswirtschaft."

Laut Kurth sei nunmehr das Jahresverkehrsvolumen 2000 im Festnetzbereich auf insgesamt 290 Milliarden Minuten zu veranschlagen. In den vergangenen drei Jahren habe sich damit eine Verkehrssteigerung im Festnetz von über 60 Prozent ergeben. Die jährliche Wachstumsrate hat sich somit von 10 Prozent (1997/1998) über 17 Prozent (1998/1999) auf heute 26 Prozent entwickelt.

Sowohl die Internet-Nutzung als auch die Verbindungen vom Festnetz zu den Mobilnetzen hätten Anteil an den hohen Verkehrszuwächsen. Der Internetverkehr im Telefonfestnetz hätte sich zuletzt binnen Jahresfrist verdreifacht. Der Festnetzverkehr der Wettbewerber für das gesamte Jahr 2000 sei nun auf 65 Milliarden Minuten zu veranschlagen. Mit 29,2 Milliarden Minuten hätten die Wettbewerber ihr Verbindungsvolumen im ersten Halbjahr 2000 weiter ausgebaut. Sie erlangten hiermit einen Marktanteil von 22 Prozent am Gesamtverbindungsvolumen.

Vom Gesamtverkehr der Wettbewerber entfielen im ersten Halbjahr 2000 auf Ortsgespräche 4 Prozent, auf Nah- und Ferngespräche 53 Prozent, auf Internetverbindungen 26 Prozent, auf Auslandsverbindungen 8 Prozent, auf Verbindungen in Mobilnetze 5 Prozent und auf sonstige Verbindungen 4 Prozent.

Auch im Jahr 2000 konnte das bisherige starke Wachstum in den deutschen Mobiltelefonnetzen (D1, D2, E1, E2) erneut übertroffen werden. Waren es 1999 noch 68,7 Prozent Wachstum, so konnte die Teilnehmerzahl im Jahr 2000 von 23,470 Millionen auf 48,145 Millionen gesteigert werden. Das entspräche einem relativen Zuwachs von 105 Prozent. Die Penetrationsrate im Mobiltelefondienst liege damit Ende 2000 in Deutschland bei rund 59 Prozent.

Auch im Internetbereich seien die Zahlen für 2000 sehr interessant, erläuterte Kurth. Die drei größten Online-Anbieter in Deutschland erreichten zum Jahresende ca. 9,3 Millionen Teilnehmer. Zum Jahresende 2000 verfügten damit etwa 24 Prozent der deutschen Haushalte über einen Internetzugang.

Reg TP: Der "Flaschenhals"-Ortsnetzzugang besteht weiterhin 

eye home zur Startseite
alex andersons 13. Feb 2001

Würde die RegTP endlich entsprechende Entscheidungen zum Line Sharing umsetzen, dann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  3. TeamViewer GmbH, Großraum Stuttgart / Göppingen
  4. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€
  2. (u. a. Echo 79,99€ statt 99,99€, Echo Dot 34,99€ statt 59,99€, Fire TV Stick 24,99€ statt...
  3. (u. a. 480-GB-SSD 122,00€ (Vergleichspreis ab 137,24€), 16-GB-USB-Stick 6,99€, 64-GB-USB...

Folgen Sie uns
       

  1. Indie-Rundschau

    Die besten Indiespiele des Jahres

  2. Sattelschlepper

    Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  3. Finisar

    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

  4. Einkaufen und Laden

    Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  5. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  6. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  7. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  8. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  9. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  10. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Überschriften wollen gelernt sein

    |=H | 09:08

  2. Re: Wo man überall kostenlos laden darf...

    0IO1 | 09:07

  3. Re: Aussehen

    Mithrandir | 09:07

  4. Ausgewiesener Parkplatz nur für E-Autos?

    neoy | 09:06

  5. Hellblade

    mekkv2 | 09:05


  1. 09:00

  2. 07:30

  3. 07:18

  4. 07:08

  5. 17:01

  6. 16:38

  7. 16:00

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel