Abo
  • Services:

Lüfterhersteller Sunonwealth verklagt Creative und NVidia

Grund: Patentrechtsverletzung durch konkurrierenden Lüfterhersteller

Der Lüfterhersteller Sunonwealth hat eine Patentrechtsklage gegen Creative Labs, Creative Technology und NVidia im US-Bezirksgericht von Los Angeles eingereicht. Der Grund dafür ist, dass die Hersteller Miniatur-Lüfter von ADDA und LaFan importieren, die offenbar Patente von Sunonwealth verletzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die von ADDA hergestellten Miniatur-Lüfter verletzten laut Sunonwealth die US-Patente mit den Nummern 5.967.763, 6.109.892 und 6.114.785 und werden allgemein für die Kühlung von Grafikprozessoren und CPUs eingesetzt. Somit finden sie sich auch auf den von Creative entwickelten Grafikkarten, bzw. den von NVidia entwickelten Grafikprozessoren.

Stellenmarkt
  1. terranets bw GmbH, Stuttgart
  2. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg

Bereits im Dezember 1998 hatte Sunonwealth eine Patentklage gegen ADDA Corp. und seine Partner LaFan und MEI eingereicht, die trotz einer Einigung am 7. März 2000 am 18. Januar 2001 wieder aktuell ist. Laut Sunonwealth missachtete ADDA die vor Gericht erzielte Einigung sowie die dauerhafte gerichtliche Verfügung und lieferte weiterhin Lüfter aus. ADDA muss sich nun vor Gericht erklären.

"Für viele Monate hat ADDA die Öffentlichkeit wiederholt mit falschen Informationen getäuscht. Ich bin froh, dass wir ADDAs irreführenden Behauptungen entgegentreten und ihre Falschheit aufdecken können", erklärte Alex Horng, CEO und President von Sunonwealth.

Zusätzlich zu den eingereichten Klagen verlangt der Lüfterhersteller von großen Computer-, Elektronik-Zubehör-Herstellern und Distributoren, - also Kunden von ADDA - die durch importierte ADDA-Lüfter entstehende Patentrechtsverletzung einzustellen.

Der Lüfterhersteller Sunonwealth wurde 1980 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Taiwan. Seine US-Tochter Sunon sitzt in Brea, Kalifornien. Weitere Niederlassungen existieren in China und Europa. Das Unternehmen gibt an, weltweit über 200 Patente zu besitzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  4. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad E480 und Thinkpad 485 - Test

Wir testen das Thinkpad E480 mit Intel-Chip und das Thinkpad E485 mit AMD-Prozessor.

Lenovo Thinkpad E480 und Thinkpad 485 - Test Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

      •  /