Abo
  • IT-Karriere:

Application Center 2000: MS verspricht "Smooth Scaling"

Microsoft bietet Tools für Windows-2000-Server-Cluster an

Mit dem Microsoft Application Center 2000 stellt der Redmonder Software-Konzern jetzt ein Deployment und Management-Tools für Applikationen, die auf Windows 2000 basieren, vor. Das neue Produkt soll die Skalierung von Software deutlich vereinfachen.

Artikel veröffentlicht am ,

Als eines der Schlüsselprodukte von Microsofts .NET-Enterprise-Server-Familie soll das Application Center 2000 Tools für Management, Monitoring und Load Balancing von Web-Applikationen bieten. So will Microsoft die Installation neuer Applikationen auf Windows-2000-Clustern vereinfachen.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Hays AG, Großraum Frankfurt

Mit der Software-Skalierung will Microsoft den Ausbau von Server-Kapazität ohne Downtime bieten. So soll es Websites ohne weiteres möglich sein, ihre Serverkapazitäten schnell auszuweiten, um steigendem Traffic gerecht werden zu können. Statt die aktuellen Server durch leistungsfähigere zu ersetzen, werden einfach weitere Server dem Cluster hinzugefügt. Wird ein Server aus dem Cluster entfernt, übernimmt ein anderer dessen Aufgaben. So erhöht sich Skalierbarkeit und Ausfallsicherheit gleichermaßen.

Das Application Center 2000 soll dies nun vereinfachen, indem es Tools zur Verfügung stellt, mit denen sich neue Server nahezu automatisch dem Cluster hinzufügen lassen. So soll auch kurfristig auf hohe Nachfrage reagiert werden können.

Der Preis für das Application Center 2000 liegt bei 2.999,- US-Dollar je Prozessor.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,00€
  2. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...
  3. GRATIS
  4. 129,90€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht

Innerhalb 24 Stunden durch zehn europäische Länder fahren? Ist das mit einem Elektroauto problemlos möglich?

1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht Video aufrufen
Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

    •  /