Abo
  • Services:

Neue Tintenstrahldrucker von HP für PC und Mac

Kobaltblau, silbern und schnell

Hewlett-Packard bringt drei neue Tintenstrahl-Drucker auf den Markt: HP DeskJet 959C, HP DeskJet 980Cxi und HP DeskJet 990CM. Die Drucker sind sowohl für den privaten als auch für den professionellen Anwender positioniert und drucken bis zu 17 Seiten pro Minute. Hinzu kommen Funktionen wie automatische Papiersortenerkennung, doppelseitiger Druck, Tintenstandsanzeige und Druckabbruchtaste.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein kobaltblaues Fenster und silberne Akzente sowie ein neuer Treiber kennzeichnen den Nachfolger des HP DeskJet 950C. Der HP DeskJet 959C besitzt wie schon der HP DeskJet 950C einen integrierten 10x15-cm-Fotopapier-Schacht für 20 Blatt. Der HP Deskjet 959C druckt bis zu 11 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und 8,5 Seiten pro Minute in Farbe. Durch die verbesserte Treiberperformance soll das Gerät die erste Druckseite bis zu 40 Prozent schneller als beim Vorgängermodell ausgeben. Optional ist eine Duplex-Einheit erhältlich.

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Der HP DeskJet 980Cxi basiert auf der Plattform des HP DeskJet 990Cxi. Er wird jedoch ohne Infrarot-Schnittstelle ausgeliefert und ist dadurch 100,- DM billiger als der HP DeskJet 990Cxi. Das Gerät ist mit HPs High Performance Architecture (HP HPA) ausgestattet: 96-MHz-ASIC-RIC-Prozessor und 8 MB RAM übernehmen Aufgaben, die sonst der PC leistet. Die Druck-Geschwindigkeit liegt bei 15 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und 12 Seiten pro Minute in Farbe.

Weiterhin verfügt der HP DeskJet 980Cxi über den doppelseitigen Druckmodus und einen Sensor, der die Papiersorten automatisch erkennt und das Druckverfahren anpasst. Optional ist ein HP JetDirect Printserver für den Netzwerk-Einsatz erhältlich.

Der silberfarbene HP DeskJet 990CM entspricht bis auf das Design dem HP DeskJet 990Cxi. Dieses Modell druckt bis zu 17 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und 13 Seiten pro Minute in Farbe. Die Geräte der 990C-Serie verfügen über eine Infrarot-Schnittstelle zum kabelloses Drucken. Zusätzlich enthält der Lieferumfang des HP 990CM spezielle Bildbearbeitungssoftware für den Mac: ArcSoft Photostudio 2000 und ArcSoft PhotoSuite 2000 Pro.

Die drei Drucker verfügen über die HP PhotoREt III Precision Technology. Die Auflösung beträgt maximal 2.400 x 1.200 dpi. Die neuen Geräte sind ab 1. März 2001 im Handel erhältlich. Der HP DeskJet 959C kostet 449,- DM, der HP DeskJet 980Cxi 599,- DM und der DeskJet 990CM 749,- DM.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Vive Pro vorbestellbar
  2. und Far Cry 5 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018)

Wir sind den Jaguar I-Pace in Genf probegefahren und konnten ihn trotz nassem Wetter nicht aus der Spur bringen.

Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018) Video aufrufen
Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /