Abo
  • Services:

Urteil: Napster vor Gericht gescheitert

Berufungsgericht bestätigt einstweilige Verfügung gegen Napster

Nach einem monatelangen Befragungsverfahren verkündete ein US-Berufungsgericht jetzt seinen Urteilsspruch über die Rechtmäßigkeit der Musik-Tauschbörse Napster. Das Gericht bestätigte praktisch in allen juristisch wichtigen Punkten die Meinung der vorgelagerten einstweiligen Verfügung eines US-Bezirksgerichts, das im Juli 2000 verfügt hatte, dass Napster alle Titel, auf die Urheberrechte angemeldet sind, aus seinen Verzeichnissen entfernen muss.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegen dieses Urteil hatte Napster sofort Revision beantragt - die einstweilige Verfügung wurde vorerst aufgehoben. Die Recording Industry Association of America (RIAA) hatte die Klage gegen den Download-Dienst bereits im Dezember 1999 eingereicht, weil als MP3-Dateien kodierte und urheberrechtlich geschützte Musikstücke über den Dienst verteilt werden.

Stellenmarkt
  1. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. MDK - Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Nord, Hamburg

Da das Berufungsgericht aber die Begründung für die einstweilige Verfügung noch einmal vom vorgelagerten Gericht überarbeitet sehen möchte, dürfte noch einige Zeit vergehen, bis Napster wirklich zum Handeln gezwungen ist. Vermutlich wird das Unternehmen wieder in Revision gehen.

Selbst wenn Napster letztlich abgeschaltet werden muss, ist es fraglich, ob dies große Auswirkung auf die Internet-Verbreitung von Musikstücken haben wird, da es zu Napster bereits mehrere Alternativen gibt.

Die RIAA feiert indes die Entscheidung: "Dies ist ein klarer Sieg", kommentierte Hilary Rosen, President und CEO der Recording Industry Association of America (RIAA), das Urteil.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€

TheWikinger 12. Apr 2001

alex Du spricht's mir aus der Seele Ich habe schon mal folgenden Text geschrieben : Ein...

SoldOld 14. Feb 2001

Ja und MP3 ist böse. Verbietet doch gleich CD-Laufwerke, die Audio extrahieren koennen...

Teardrop 14. Feb 2001

Ach Jungs, ich kann euren Ärger ja verstehen, aber eure Argumente sind ziemlich an den...

alex 14. Feb 2001

Wird Zeit, dass jemand Microsoft verklagt und denen verbeitet es mit Internet Explorer...

Capior 13. Feb 2001

ja, genau, bin genau deiner meinung! es geht nicht darum, dass jetzt weitere ähnliche...


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
    Volocopter 2X
    Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

    Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
    Von Nico Ernst

    1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
    2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
    3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /