Abo
  • Services:
Anzeige

Mobiltelefon zur Überwachung des Gesundheitszustands?

Antenne als Sensor für vom Körper reflektierte Mikrowellen

Laut dem New Scientist Magazine erforschen die zu Lucent Technologies gehörenden Bell Labs derzeit, wie Mobiltelefone zur Überwachung des Gesundheitszustandes eingesetzt werden können. Das Forscherehepaar Victor Lubecke und Olga Boric-Lubecke hatte entdeckt, dass einige Mobilfunk-Mikrowellen vom Brustkorb, Herz und Lunge des Nutzers reflektiert werden - bisher jedoch nur als Störsignale ausgefiltert werden.

Anzeige

Da Brustkorb, Herz und Lunge stets in Bewegung sind und die Strahlung mit um einen winzigen Bruchteil veränderten Frequenzen reflektieren (Doppler Effekt), können diese Informatioen ausgewertet werden. Dazu muss nicht mal ein Gespräch aufgebaut werden, es reicht, wenn das Mobiltelefon eingeschaltet ist, sehr schwach strahlt - deutlich weniger als bei einem Gespräch - und einige Sekunden ruhig gehalten wird. Ein Fall, der unter anderem bei Katastrophen-Fällen hilfreich sein kann, wenn Rettungssanitäter und Ärzte die Opfer nicht erreichen können, aber ihre Vitalwerte überwachen müssen. Ärzte könnten zudem ihre Patienten mobil überwachen.

Bell Labs soll bereits erfolgreich einen Radio-Prototyp getestet haben, der von Sende-, Empfangleistung und Frequenzen einem Mobiltelefon entspricht. Nun soll ein Chip entwickelt werden, der sich in ein Mobiltelefon integrieren lässt und die Reflektionen aufzeichnen und weitersenden kann. Bestehende Mobilfunknetze sollen zudem recht leicht darauf getrimmt werden können, die Reflektionen nicht einfach auszufiltern, sondern auszuwerten. Ein Softwareupdate könnte ausreichen, so die Forscher.

Während die Brustkorb-Bewegungen und Herzfrequenz mit dem Verfahren leicht aufzuspüren sind, hoffen Lubeckes später auch die Stärke von Herzschlägen erkennen zu können. Allerdings dürfte das Erkennen eine Herausforderung sein, da die Signale sehr schwach sind und leicht überlagert werden können.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rational AG, Landsberg am Lech
  2. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  3. Elizabeth Arden GmbH, Wiesbaden
  4. GK Software AG, Schöneck/Vogtland


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       

  1. Testgelände

    BMW will in Tschechien autonome Autos erproben

  2. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  3. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  4. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  5. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  6. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  7. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  8. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  9. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  10. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

  1. Nein liebe Telekom

    Psy2063 | 07:45

  2. Re: Jetzt tut mal nicht so als hättet ihr nicht...

    ArcherV | 07:35

  3. Re: Ich finde das mit einer GTX1050 nicht "ultimativ"

    McWiesel | 07:33

  4. Re: Die Grafik ist erstaunlich wenig veraltet

    ha00x7 | 07:27

  5. Re: Mit der Fritz ins Netz

    McWiesel | 07:24


  1. 07:11

  2. 14:17

  3. 13:34

  4. 12:33

  5. 11:38

  6. 10:34

  7. 08:00

  8. 12:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel