Abo
  • Services:

Maxtor bringt neue Festplattenfamilie 531DX auf den Markt

Kombiniert geringe Bauhöhe und Schutz für die Laufwerkselektronik

Maxtor bringt mit den neuen 531DX-Festplatten-Modellen mit seiner selbst entwickelten Sicherheitstechnologie auf den Markt. Zum Schutz des Schreib/Lese-Kopfes enthält die 531DX im Inneren des Laufwerks eine so genannte Load/Unload-Rampe. Sie arretiert den Kopf, sobald die Festplatte transportiert wird oder nicht in Betrieb ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit nur 17 Millimetern Höhe dürfte die Maxtor 531DX zu den schlanksten 3,5-Zoll-Festplatten zählen. Die Festplatte arbeitet mit 5400 RPM, verfügt über einen Zwischenspeicher von zwei Megabyte und ist in Kapazitäten mit 10 und 15 Gigabyte verfügbar. Anschluss findet sie per ATAPI-Schnittstelle.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg

Das neue Laufwerk soll auf wenigen Bauteile und Komponenten bestehen und damit eine höhere Zuverlässigkeit erreichen. Die geringe Höhe soll zudem die Luftumwälzung erleichtern.

Mit den ab sofort lieferbaren 531DX-Festplatten-Modellen versucht Maxtor neue Märkte zu erobern: Neben dem Einsatz im PC soll die 531DX auch in der Konsumelektronik sowie Internet Appliances ihren Platz finden können. Preislich liegen die neuen Festplatten bei unter 100,- US-Dollar.

Der Fachhandel kann sich in Deutschland an Computer 2000, Peacock, Raab Karcher Elektronik und Karma Computer wenden und in Österreich an Computer 2000, Hayward Computer-Peripherie, Karma Computer und CHI. In der Schweiz sind Alltron, Computer 2000 und Karma zuständig.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 23,99€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

René Jenny 13. Feb 2001

hallo miteinander. ähm hab ich richtig gelesen? weniger teile? haben alle anderen hdd...

Schmierfink 13. Feb 2001

Erst recht, wenn die Teile vom LKW fallen.. aber das ist ein anderes Thema (hallo IBM)

SoldOld 13. Feb 2001

wie machen das denn die anderen Festplattenhersteller ? ich kann mir kaum vorstellen...

Marcy 13. Feb 2001

Kopfarretierung ? Erinnert mich stark an den "Park"-Befehl von meinem uralten XT...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /