Abo
  • Services:

Metro-Tochter PrimusOnline beteiligt sich an Toyzone AG

InternetMediaHouse.com trennt sich von weiterer Beteiligung

Im Rahmen der laufenden Portfoliobereinigung hat die InternetMediaHouse.com AG ihre Beteiligung an der Toyzone AG in eine gemeinsame Gesellschaft mit der PrimusOnline GmbH eingebracht. Damit gehört Toyzone jetzt zur Metro-Gruppe.

Artikel veröffentlicht am ,

Als strategischer Investor soll PrimusOnline Toyzone Sourcing-, Vertriebs- und Logistikkompetenz bieten, um "PrimusToyzone" zum führenden deutschen Spielwarenanbieter im Internet zu machen, so die IMH AG. Die InternetMediaHouse.com AG hatte sich erst im April 2000 mit 33 Prozent an der Toyzone AG beteiligt.

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Dieburg

"PrimusToyzone kommt genau richtig. Nachdem das Weihnachtsgeschäft 2000 mit Unterstützung unserer Partner RTL Newmedia und Super RTL höchst erfolgreich verlief, ist es jetzt an der Zeit, sich an führender Stelle in einem dynamisch wachsenden Markt zu positionieren", so André L. Hoffmann, Gründer und Vorstand der Toyzone AG.

Bereits im Jahr 2000 hatte man strategische Gesellschafter wie RTL und SuperRTL für die Toyzone AG gewinnen können. Die Hamburger Toyzone AG wurde am 18. August 1999 gegründet und verkauft Spielwaren über das Internet. Rund 6.000 Artikel aus dem Bereich Spielwaren und Lizenzprodukte sowie Videospiele, Kindervideos, Musik und Hörspiele für Kinder, Software, Bücher und Babyartikel werden zurzeit angeboten. Die Lieferung der Ware ist an einen Logistikpartner out-gesourct worden. Ziel ist es, die Ware innerhalb von 24 bis 48 Stunden beim Internetkunden anzuliefern.

Toyzone-Konkurrent MyToys wurde kürzlich mehrheitlich von der Otto-Gruppe übernommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

    •  /