Abo
  • Services:

Spiegel: IBM im Dienste des Dritten Reichs

Entschädigungsforderungen in Milliardenhöhe ?

Auf den US-Konzern IBM kommen wegen seiner Geschäfte mit dem Dritten Reich womöglich Entschädigungsforderungen in Milliardenhöhe zu. Wie das Nachrichten-Magazin Spiegel in der neuen Ausgabe berichtet, wirft der amerikanische Autor Edwin Black in seinem Buch "IBM und der Holocaust" dem Datenmulti sein früheres "Bündnis mit den Nazis" vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Das diese Woche weltweit in acht Sprachen vorgestellte Buch, aus dem der Spiegel jetzt Auszüge druckt, beschreibt, wie die US-Firma sich mit dem Nazireich einließ; sie habe durch ihre meist von Tochtergesellschaften produzierten Rechenmaschinen den Tätern die Instrumente geliefert, Krieg und KZ-System zu verwalten.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Nexus Technology GmbH, Ettlingen, Berlin

Wie der Spiegel weiter meldet, reichen gleichzeitig mit der Buchveröffentlichung ehemalige Zwangsarbeiter vor einem New Yorker Gericht eine Sammelklage gegen die Firma ein.

Wissentlich hätten die Amerikaner, so die von dem US-Anwalt und Entschädigungsspezialisten Michael Hausfeld vertretenen Kläger, "Unterdrückung und Völkermord" erleichtert sowie die Logistik des Nazireichs gestärkt. Der Konzern habe beim Holocaust somit eine aktive Rolle gespielt und dies jahrzehntelang "arglistig verschleiert".

Eine Schadenssumme wurde noch nicht beziffert, theoretisch anspruchsberechtigt seien jedoch über 100.000 KZ-Überlebende, wie Anwalt Hausfeld in seinem Schriftsatz mitteilt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,95€
  2. 3,99€
  3. 39,99€
  4. (-58%) 24,99€

Folgen Sie uns
       


God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


      •  /