• IT-Karriere:
  • Services:

Neuer elektronischer CeBIT-Messeführer für PDAs

CeBIT-Informationen zum Download - Pilotversuch auch für Bluetooth-PDAs

Mit dem "Mobile Fair Guide" stellt die Hannoveraner CeBIT-Messeleitung demnächst einen elektronischen Messeführer für PDA-Nutzer zum Download zur Verfügung. Damit kann man sich auch in diesem Jahr die CeBIT-Aussteller und Infos rund um die Messe auf den PDA laden - der schwere Messewälzer oder die Suche nach Informationsständen entfällt so.

Artikel veröffentlicht am ,

Von der Website www.cebit.de sollen ab Ende Februar/Anfang März die komplette Ausstellerliste, Teile dieser Liste, Hallenpläne, der Geländeplan sowie Veranstaltungshinweise zu einzelnen Messetagen auf den PalmOS- oder PocketPC-PDA geladen werden können. Die Ausstellerlisten setzen sich aus den folgenden Bestandteilen zusammen: Name des Unternehmens, Halle, Stand, Nation, Adresse und Messetelefon. Darüber hinaus stehen Produktgruppenlisten, allgemeine Informationen über die CeBIT und Veranstaltungshinweise zum Download bereit. Über die Funktion "Persönliches Notizbuch" kann auch eine individuelle Liste ausgewählter Unternehmen erstellt werden.

Stellenmarkt
  1. USP SUNDERMANN CONSULTING Unternehmens- und Personalberatung, Fürth
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Der Download-Service kann nicht nur am heimischen PC in Anspruch genommen werden, sondern auch während der CeBIT auf dem Messegelände: An vier "Datentankstellen" werden die PDAs der Besucher kostenlos per Infrarot-Verbindung mit den gewünschten Daten versorgt. Diese Tankstellen befinden sich bei den Eingängen Nord 2 und Ost 2, in der Halle 13 am Stand B 74 sowie im Übergangsbereich der Hallen 16 und 17. Um den Download vor Ort möglichst schnell durchführen zu können, stehen die Informationen allerdings nur in eingeschränkter Form zur Verfügung. Die Ausstellerlisten bestehen dann lediglich aus den Basisinformationen: Name des Unternehmens, Halle und Stand. Individuelle Listen können nur über das Internet und nicht an den "Datentankstellen" erstellt werden.

Während der Messe wird dieser Service noch erweitert: Dann führt der "CeBIT LocalNavigator" die Besucher mit Hilfe von Bluetooth-Datenfunktechnik durch die Halle 13 - mit personalisierten und ortspezifischen Daten sowie der Möglichkeit, Informationsmaterial direkt anzufordern. Der Navigator dient dabei nicht nur als Wegweiser, sondern lokalisiert auch automatisch den jeweiligen Aufenthaltsort. In Zusammenarbeit mit Unternehmen des PDA- und Bluetooth-Marktes soll in Halle 13 auf rund 25.000 Quadratmetern das bisher großflächigste Bluetooth-Funknetz der Welt aufgebaut werden. Allerdings dürfte den Dienst noch kaum jemand nutzen können, da Bluetooth-fähige PDAs bzw. entsprechende Erweiterungen für gebräuchliche PDAs noch nicht im Handel erhältlich sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

CE-Peter 02. Mär 2002

Ich denke auf Basis WindowsCE sind wohl mehrere Produkte im Handel und funktionieren...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

    •  /