Abo
  • Services:

Computer Hammer - Prügelinstrument für störrische Computer

Aufblas-Hammer zum Abreagieren für genervte Computerbenutzer

Der kanadische Erfinder Steve Marshall will mit einer Erfindung wütenden Computernutzern die Möglichkeit geben, sich an ihrem störrischen Arbeitsgerät abzureagieren, ohne dabei nach einem Gewaltausbruch vor dessen Trümmern stehen zu müssen. Im Gegensatz zu einem echten Hammer wird der "Computer Hammer" aufgeblasen und taugt lediglich zum multiplattform-kompatiblen Verteilen nicht-letaler Hiebe.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Abreagieren
Zum Abreagieren
"Ich kann Ihnen gar nicht sagen, wie oft ich meinen Computer mit einem echten Hammer schlagen wollte. Der Computer Hammer hat mir Tausende von Dollar an Therapie- und Hardware-Reparaturkosten erspart. Ich habe mich entschieden, dass es meine Bürgerpflicht ist, ihn mit anderen zu teilen", erklärte Marshall in einer recht humorvollen Pressemitteilung.

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München

Im Moment sammelt Marshall auf seiner Website Computer-Anekdoten und neue Einsatz-Ideen für den Computer Hammer. Die besten Einsendungen prämiert er mit einem signierten Computer Hammer. Wer den Computer Hammer erstehen will, um üblere Folgen für nahegelegene Computersysteme - oder auch diverse Unterhaltungselektronik-Geräte - zu vermeiden, kann ihn über die Website Computerhammer.com für knapp 10,- kanadische Dollar inkl. Übersee-Versandgebühren bestellen. Auch in den Handel soll das Produkt seinen Weg finden.

Kommentar:
Eine witzige Idee - allerdings hat der Online-Shop im Moment noch seine Probleme. Eine verschlüsselte Verbindung funktioniert im Moment nicht. Wer auf den Aufdruck "Computer Hammer" verzichten kann, findet übrigens seit langem im Handel aufblasbare Hämmer, Keulen, Morgensterne und Riesenbananen, die eigentlich für den Strand-Einsatz gedacht sind. Wer also auf sanfte Gewalt gegen Computer steht, kann dies individuell auf seine Weise tun...



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. (-78%) 1,11€
  3. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

berserker 16. Nov 2004

Na Super! Ihr seit ja Helden. Aufblasbare HAmmer gibt es in jeder Spielzeugabteilung, Im...

Selfhammer 18. Feb 2002

Am besten, du haust dir einen aus deiner Werkzeugkiste vor die Rübe. Wer kauft schon...

mano samoa 05. Apr 2001

habe keine kreditkarte und kann deshalb nicht bei computerhammer.com bestellen - hat...

Andreas 09. Feb 2001

Kann man das Ding eigentlich auch von der Steuer absetzen? Auf jeden Fall brauch ich so'n...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /