Abo
  • Services:
Anzeige

Macwelt: Neue iMacs mit Kopiersoftware und CD-Brenner

Neuer Apple-Einsteigerrechner als Kopierstation für Musik-CDs

Der Computer-Hersteller Apple, seit zwei Jahren mit dem Internet-PC iMac auch in Deutschland erfolgreich, will mit neuen Modellen ins Frühjahr 2001 starten. Das berichtet die Fachzeitschrift "Macwelt" in ihrer jüngsten Ausgabe und beruft sich dabei auf in den USA veröffentlichte Informationen des Unternehmens.

Anzeige

Gegenüber den derzeit aktuellen iMacs werden sich die neuen Rechner vor allem durch ein eingebautes Laufwerk für bespielbare CDs und eine Software auszeichnen, mit der sich sehr einfach Kopien von Audio-CDs erstellen lassen. Die eingesetzten Prozessoren werden Taktraten zwischen 500 bis 800 MHz haben, mutmaßt die Macwelt. Die neuen Geräte sollen angeblich alle über einen Firewire-Anschluss sowie eine Airport-Schnittstelle verfügen.

Das von Apple entwickelte Programm iTunes erlaubt es nicht nur, beliebige Audio-CDs in das für Computer lesbare MP3-Format zu wandeln, sondern auch Musiktitel von CD auf den Rechner zu überspielen, neu zusammenzustellen und auf eine wiederbespielbare CD oder eine CD-R zu speichern. Damit lassen sich, so "Macwelt", sehr einfach beliebige CDs kopieren, Musik aus dem Internet herunterladen und auf den Tonträger überspielen bzw. zu neuen Scheiben zusammenstellen.

"Musik aus dem Internet herunterzuladen und sich seine eigenen CDs zusammenzustellen, ist inzwischen ein Volkssport geworden", so Sebastian Hirsch, Chefredakteur der Macwelt. "Apple macht es dem Anwender mit der entsprechenden Software und einem eingebauten CD-Brenner nur etwas leichter und liegt damit voll im Trend. Der Heim-PC wird längst als Kopierstation für CDs verwendet und daran ist auch nichts illegal. Apple hat allerdings das erste Komplettpaket für diese Zielgruppe im Programm."

Die neuen iMacs werden vermutlich Ende Februar für einen Einstiegspreis von rund 2.000,- DM in den Handel kommen, berichtet die Macwelt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heilbronn oder Heidelberg
  3. Ria Deutschland GmbH, Berlin
  4. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  2. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

  3. Sexismus

    US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet

  4. Kiyo und Seiren X

    Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer

  5. Pixel 2 XL

    Google untersucht Einbrennen des Displays

  6. Max-Planck-Gesellschaft

    Amazon eröffnet AI-Center mit 100 Jobs in Deutschland

  7. Windows 10

    Trueplay soll Cheating beim Spielen verhindern

  8. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

  9. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

  10. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Dann doch lieber alte Thinkpads...

    EQuatschBob | 13:45

  2. Wie wär's mit verfügbar machen?

    Betatester | 13:45

  3. Drive-by-Download wird realität (kt)

    peh.guevara | 13:44

  4. Re: Astra G

    budweiser | 13:44

  5. Re: Tesla geht das Geld aus, daher kommt jetzt...

    quineloe | 13:43


  1. 12:02

  2. 11:47

  3. 11:40

  4. 11:29

  5. 10:50

  6. 10:40

  7. 10:30

  8. 10:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel