Abo
  • Services:

AOL-Chef Heddendorp: Telekom gefährdet Internet-Wirtschaft

Heddendorp: "Die Neue Ökonomie wird vom Internet getragen"

Nach Überzeugung des Chefs von AOL Deutschland, Uwe Heddendorp, gefährdet die Deutsche Telekom durch ihre Blockadepolitik beim Thema Großhandels-Flatrate die Stellung der deutschen Wirtschaft im internationalen Vergleich. Die New Economy werde in großem Umfang vom Internet getragen. Es sei nicht nur Motor für die Märkte der Zukunft, sondern bestimme deren Rahmenbedingungen maßgeblich mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Ansicht des AOL-Chefs sei es "kein gutes Signal", dass die Deutsche Telekom nach dem Kölner Verwaltungsgerichts-Urteil von vergangener Woche weitere gerichtliche Schritte plane. Bislang habe sie lediglich ein Schein-Angebot für eine Großhandels-Flatrate gemacht, das für keinen anderen Anbieter außer T-Online geeignet sei. Anlass der Äußerungen des Deutschland-Chefs von AOL ist eine Vortragsreihe an deutschen Universitäten, in denen Heddendorp über notwendige Rahmenbedingungen für die Entwicklung der Internetgesellschaft in Deutschland spricht.

Inhalt:
  1. AOL-Chef Heddendorp: Telekom gefährdet Internet-Wirtschaft
  2. AOL-Chef Heddendorp: Telekom gefährdet Internet-Wirtschaft

"Nur wenn die deutsche Wirtschaft die ökonomischen und sozialen Potenziale des Internet erkennt, wird sie sich auf Dauer in den Weltmärkten durchsetzen", sagte Uwe Heddendorp bei seiner heutigen Gastvorlesung an der Universität Hamburg im Rahmen der "Medienwissenschaftlichen Kolloquien" des Hans-Bredow-Instituts. "Obwohl wir ein Land der Hochtechnologie sind, hinken wir bei der Verbreitung des Internets weit hinterher", sagte Heddendorp.

Die hohen, minutengetakteten Telefongebühren schreckten viele Verbraucher ab, sich ungezwungen im Internet zu bewegen. In diesem Zusammenhang verglich er den Internet- mit dem Fernsehkonsum: "Sie schalten auch nicht das Fernsehen ein und fragen sich, kann ich es mir finanziell leisten, die Sendung bis zum Ende anzusehen?" Dies, so Heddendorp, sei jedoch die Situation des Internets in Deutschland.

AOL-Chef Heddendorp: Telekom gefährdet Internet-Wirtschaft 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Noolian Soong 15. Feb 2001

Bleibt wo ihr seid ist ein gut gemeinter Ratschalg von mir da ihr ja doch nichts auf die...

Noolian Soong 15. Feb 2001

So jetzt mal ein Wort zu AOL! Diese Firma gehört zusammen mit der Telekom verboten. Die...

Matthias Werner 14. Feb 2001

na in den Schlamm

Ullrich Hartwig 08. Feb 2001

Wenn AOLso gut ist,dann sollen sie selber für bessere Netzkapazitäten sorgen,und nicht...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    •  /