Abo
  • Services:
Anzeige

Opera 5 Beta für Linux erscheint noch diese Woche (Update)

Kostenlose, werbefinanzierte Version des Browsers

Wie Opera heute mitteilte, soll noch diese Woche eine Beta-Version des Web-Browsers Opera für Linux in einer werbefinanzierten Version erscheinen. Diese Version holt sich in regelmäßigen Abständen Werbebanner aus dem Internet und zeigt diese innerhalb der Programmoberfläche an. Anfang Februar gab der norwegische Hersteller bekannt, dass der Browser sowohl für die Linux- als auch die MacOS-Plattform kostenlos erhältlich sein wird.

Anzeige

Derzeit steht nur die Beta 5 des Linux-Browsers zum Download bereit und hört auch noch auf die Versionsnummer 4.0. Noch in dieser Woche soll dann der Sprung auf eine neue Beta-Version folgen.

Anfang Dezember erschien erstmals eine kostenlose Version des norwegischen Browsers, allerdings nur für die Windows-Plattform. Seitdem verzeichnete Opera weit über 2 Millionen Downloads, was den Hersteller dazu bewog, dieses Lizenzmodell auch für die anderen geplanten Plattformen anzubieten.


eye home zur Startseite
ip (Golem.de) 08. Feb 2001

Hallo, leider hat Opera über Nacht seine Ankündigung überarbeitet und spricht jetzt nur...

Mathias Meyer 07. Feb 2001

Jaaaa. Dann kann ick meinen frisch installierten Netscape 4.76 gleich wieder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. über Hays AG, Dessau
  3. TeamViewer GmbH, Großraum Stuttgart / Göppingen
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Und gehen jetzt auch Menüs auf dem 2. Bildschirm?

    MistelMistel | 05:32

  2. Re: Wofür braucht ein UI-Framework einen...

    MistelMistel | 05:30

  3. Re: Kann dem jemand mal bitte Gewaltenteilung...

    divStar | 04:12

  4. Re: ich verstehe nicht so ganz

    divStar | 04:04

  5. Re: Jetzt tut mal nicht so als hättet ihr nicht...

    divStar | 03:55


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel