• IT-Karriere:
  • Services:

Pentium 4 mit 1,7 GHz kommt im April 2001

Monatliche Pentium-4-Preissenkungen geplant

Laut einer der Redaktion vorliegenden internen Intel-Roadmap wird Intel den Vorteil der hohen Skalierbarkeit des Pentium 4 recht schnell ausnutzen: Bereits am 15. April 2001 soll die Auslieferung von mit 1,7 GHz getakteten P4-Prozessoren beginnen. Mit monatlichen P4-Preissenkungen scheint Intel zudem AMDs Athlon-Prozessor auf die Pelle rücken zu wollen, der momentan noch ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis bietet.

Artikel veröffentlicht am ,

Intel Pentium 4
Intel Pentium 4
Der 1,7-GHz-P4 wird laut Roadmap zur Markteinführung 746,- US-Dollar kosten und zur nächsten Preissenkung am 27. Mai 2001 preislich bereits auf 669,- US-Dollar gesunken sein.

Stellenmarkt
  1. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestheim
  2. FAST LTA GmbH, München

Das aktuelle Topmodell, der 1,5-GHz-P4, rutschte bei der letzten Preissenkung am 28. Januar auf 584,- US-Dollar und soll zum 4. März auf 577,- US-Dollar, zum 1,7-GHz-P4-Launch dann auf 532,- US-Dollar und schließlich zum 27. Mai auf 455,- US-Dollar sinken.

Der 1,4-GHz-P4 kostet momentan 380,- US-Dollar, soll aber in den Folgemonaten auf 363,- (4. März), 342,- (15. April) und schließlich 316,- (27. Mai) US-Dollar sinken. Der 1,3-GHz-P4 liegt derzeit bei 276,- US-Dollar und wird in den Folgemonaten für 272,- (4. März), 268,- (15. April) und 241,- (27. Mai) US-Dollar sinken.

Die genannten Preise verstehen sich als Großhandelspreise und werden für Endkunden entsprechend höher liegen. Intel konnte die Angaben auf Anfrage nicht bestätigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 139,90€

Folgen Sie uns
       


Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020)

Golem.de hat im März 2020 die Baustelle der Tesla-Fabrik in Grünheide besucht und Drohnenaufnahmen vom aktuellen Stand des Großprojekts gedreht.

Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020) Video aufrufen
    •  /