Abo
  • Services:

Sony: Durchbruch bei organischen selbstleuchtenden Displays

13-Zoll-OEL-Display-Prototyp mit 800 x 600 Punkten Bildauflösung

Die Sony Corporation hat heute die Entwicklung von großen "Active Matrix Organic Electroluminescence (OEL) Displays" auf TFT-Basis bekannt gegeben. Einen ersten 13 Zoll großen farbfähigen Prototypen mit einer Auflösung von 800 x 600 Bildpunkten hat Sony laut eigenen Aussagen bereits gefertigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die für die junge OEL-Technologie recht enorme Displaygröße hat Sony durch eine Adaptive-Current-(TAC-)Ansteuerungs-Technologie erreicht, die gleichzeitig eine hohe Bildauflösung und gleichmäßige Leuchtstärke ermöglichen soll. Bisher wurden von verschiedenen Herstellern wesentlich kleinere Prototypen von OEL-Displays - übrigens auch als OLEDs (Organic LightEmitting Displays) bekannt - vorgestellt. Damit haben OEL-Displays eine technologische Hürde auf dem Weg zur Marktreife überwunden, so Sony.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn
  2. EDG AG, Frankfurt

Sony verspricht, mit seinen selbstleuchtenden "Low-Temperature Polysilicon"-TFTs einen großen Blickwinkel, hohen Kontrast und präzise Farbwiedergabe. Zudem sollen die schmalen, leuchtstarken OEL-Displays sehr schnell reagieren und damit auch für die Wiedergabe von bewegten Bildern geeignet sein.

Die Ankündigung verdeutlicht, was für ein Potenzial in OEL-Displays bzw. OLEDs steckt: Nicht nur für mobile Endgeräte oder kleine Informationsanzeigen ist diese als stromsparend geltende Technologie interessant, sondern unter anderem auch für Desktop-Displays und Fernseher. Bis die neue Displaytechnologie reif für die Massenproduktion ist, wird es allerdings noch etwas dauern. Sony hat nach der Fertigstellung des ersten funktionierenden 13-Zoll-Prototypen bereits angekündigt, sich nun der Entwicklung für Massenmarkt-Produkte zu kümmern, gab aber noch keine Prognosen zur Verfügbarkeit ab.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /