• IT-Karriere:
  • Services:

Sony: Durchbruch bei organischen selbstleuchtenden Displays

13-Zoll-OEL-Display-Prototyp mit 800 x 600 Punkten Bildauflösung

Die Sony Corporation hat heute die Entwicklung von großen "Active Matrix Organic Electroluminescence (OEL) Displays" auf TFT-Basis bekannt gegeben. Einen ersten 13 Zoll großen farbfähigen Prototypen mit einer Auflösung von 800 x 600 Bildpunkten hat Sony laut eigenen Aussagen bereits gefertigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die für die junge OEL-Technologie recht enorme Displaygröße hat Sony durch eine Adaptive-Current-(TAC-)Ansteuerungs-Technologie erreicht, die gleichzeitig eine hohe Bildauflösung und gleichmäßige Leuchtstärke ermöglichen soll. Bisher wurden von verschiedenen Herstellern wesentlich kleinere Prototypen von OEL-Displays - übrigens auch als OLEDs (Organic LightEmitting Displays) bekannt - vorgestellt. Damit haben OEL-Displays eine technologische Hürde auf dem Weg zur Marktreife überwunden, so Sony.

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Düsseldorf, Dortmund

Sony verspricht, mit seinen selbstleuchtenden "Low-Temperature Polysilicon"-TFTs einen großen Blickwinkel, hohen Kontrast und präzise Farbwiedergabe. Zudem sollen die schmalen, leuchtstarken OEL-Displays sehr schnell reagieren und damit auch für die Wiedergabe von bewegten Bildern geeignet sein.

Die Ankündigung verdeutlicht, was für ein Potenzial in OEL-Displays bzw. OLEDs steckt: Nicht nur für mobile Endgeräte oder kleine Informationsanzeigen ist diese als stromsparend geltende Technologie interessant, sondern unter anderem auch für Desktop-Displays und Fernseher. Bis die neue Displaytechnologie reif für die Massenproduktion ist, wird es allerdings noch etwas dauern. Sony hat nach der Fertigstellung des ersten funktionierenden 13-Zoll-Prototypen bereits angekündigt, sich nun der Entwicklung für Massenmarkt-Produkte zu kümmern, gab aber noch keine Prognosen zur Verfügbarkeit ab.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)

Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Verschlüsselung: Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten
Verschlüsselung
Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten

Die neue Zitis-Behörde soll bei Staatstrojanern eine wichtige Rolle spielen. Quantennetzwerke zum eigenen Schutz lehnt die Regierung ab.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Staatstrojaner-Statistik Aus 368 werden 3
  2. Untersuchungsbericht Mehrere Fehler führten zu falscher Staatstrojaner-Statistik
  3. Staatstrojaner Ermittler hacken jährlich Hunderte Endgeräte

Star-Trek-Experte: Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist
Star-Trek-Experte
"Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist"

Hubert Zitt gilt als einer der größten Star-Trek-Experten Deutschlands. Er schätzt Discovery und Picard ebenso wie die alten Serien - und hat eine Sternwarte als R2-D2 bemalt.
Ein Interview von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Kobayashi-Maru-Test als Browserspiel verfügbar
  2. Star Trek: Lower Decks Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
  3. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


      •  /