Abo
  • Services:
Anzeige

eToys vor dem Aus: Auch die Letzten müssen gehen

Ausschluss von der NASDAQ droht

Der US-Online-Spielzeughändler eToys hat seinen letzten 293 Mitarbeitern zum 6. April 2001 gekündigt. Bereits Anfang Januar hatte eToys 700 Mitarbeiter entlassen. Damit steht das Aus für eToys wohl unmittelbar vor der Tür.

Anzeige

Grund für die Entlassungen: eToys rechnet damit, dass die liquiden Mittel nur noch bis zum 31. März reichen werden. Dann wird dem Unternehmen das Geld ausgehen. Um das Geschäft dennoch fortsetzen zu können, müsste eToys zusätzliches Kapital in beträchtlicher Höhe auftreiben und dass dies gelingt, mag man bei eToys selbst nicht mehr glauben.

Gemeinsam mit Goldman, Sachs & Co. sucht eToys nun nach Lösungen für das Dilemma. Konkret heißt das, man hofft auf eine Fusion oder Übernahme.

Unheil droht eToys aber auch von anderer Seite, denn das Unternehmen kann die Anforderungen der NASDAQ nicht mehr erfüllen, die einen Aktienkurs von mehr als einem US-Dollar über die letzten 30 Tage fordert. Diesen Wert unterschreitet der Kurs des eToys-Papiers aber seit Mitte Dezember. Derzeit notiert die Aktie bei knapp 30 Cents. So droht nun der Ausschluss von der NASDAQ.


eye home zur Startseite
Marcus... 06. Feb 2001

Nachdem eToys also mit einem skandalösen Versuch zum Hijacking von Domainnamen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. ID-ware Deutschland GmbH, Rüsselsheim
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, München
  4. Evonik Resource Efficiency GmbH, Essen, Hanau


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       

  1. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  2. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  3. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  4. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  5. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen

  6. Solarstrom

    Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf

  7. Microsoft

    Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure

  8. Streaming-Streit

    Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen

  9. IT in der Schule

    Die finnische Modellschule hat Tablets statt Schreibtische

  10. Joanna Rutkowska

    Qubes OS soll "einfach wie Ubuntu" werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  2. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern
  3. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto

  1. Re: Amazon Prime auf Chromecast

    cherubium | 13:27

  2. Re: Mal wieder typisch oberflächlich Anti-Telekom

    Bonarewitz | 13:27

  3. Re: das wird nix solange...

    ChMu | 13:24

  4. Es gab doch schon vorher Spiele mit dem Prinzip...

    glendon | 13:23

  5. Anstatt rumzueiern ...

    McAngel | 13:23


  1. 13:00

  2. 12:41

  3. 12:04

  4. 11:44

  5. 11:30

  6. 10:48

  7. 10:26

  8. 10:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel