Abo
  • Services:
Anzeige

LetsBuyIt.com sammelt 52 Millionen Euro ein

LetsBuyIt schließt Finanzierungsrunde erfolgreich ab

Die LetsBuyIt.com N.V. hat jetzt ihre dringend benötigte Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen, das gaben der Vorstand der Gesellschaft und deren Verwalter gestern bekannt.

Anzeige

Einschließlich der 4 Millionen Euro, welche die Gesellschaft bereits vor dem 25.1.2001 zur Abwendung des gestellten Antrages auf Anschlusskonkurs aufgebracht hatte, konnten Investorenzusagen von Altgesellschaftern und neuen Kapitalgebern in Höhe von mehr als 52 Millionen Euro gewonnen werden.

Unmittelbar wird die Gesellschaft hiervon auf circa 20 Millionen Euro zugreifen können; der verbleibende Anteil der Finanzierungsmittel soll dem Unternehmen beginnend mit dem Monat März 2001 im Verlauf der kommenden zwölf Monate nach erfolgreichem Abschluss der geplanten Restrukturierungsmaßnahmen und dem Erreichen geplanter Meilensteine zur Verfügung stehen.

Entsprechend dem Finanzierungsplan beabsichtigt die Gesellschaft für die aufgenommenen Mittel bis zu circa 125 Millionen neue Aktien herauszugeben, was einem Preis von 0,416 Euro pro Aktie entspricht.

LetsBuyIt.com will im November 2002 die Gewinnzone erreichen und geht davon aus, dass die aufgenommenen Mittel zur Finanzierung des Geschäftsbetriebes über diesen Zeitpunkt hinaus ausreichen werden.

Die Rechtsanwälte der Gesellschaft arbeiten derzeit zusammen mit dem Vorstand an dem Antrag auf Aufhebung des Moratoriums zum frühestmöglichen Zeitpunkt, so dass LetsBuyIt.com seine Geschäfte wieder fortsetzen kann.

LetsBuyIt.com hatte am 25. Januar in letzter Minute den Konkurs abwenden können und mit der Kimvestor AG einen neuen Investor aus dem Hut gezaubert, der ankündigte, 50 Millionen Euro in das Unternehmen zu investieren. Daraufhin kam es zu Spekulationen um die Seriösität des Angebots, unter anderem da die Kimvestor AG noch nicht einmal im Handelsregister eingetragen ist. Auch der "illustre" und um markige Worte kaum verlegene Ex-Hacker Kim Schmitz, der Mann hinter Kimvestor, ließ Zweifel an der Ernsthaftigkeit von Kimvestor aufkommen. Ob die Kimvestor AG oder Kim Schmitz nun aber wirklich in größerem Umfang bei LetsBuyIt.com eingestiegen ist, bleibt auch jetzt noch unklar.


eye home zur Startseite
paul 06. Feb 2001

Jugendsünden eines AG Gründers? http://www.cheppie.de/download/die_akte_kim_schmitz.txt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Stuttgart
  2. HUK-COBURG Datenservice und Dienstleistungen, Coburg
  3. Worldline GmbH, Aachen
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 1.079,79€ im PCGH-Preisvergleich

Folgen Sie uns
       

  1. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  2. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  3. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich

  4. Voyager 8200 UC

    Plantronics stellt Business-Headset mit Noise Cancelling vor

  5. Nokia 3 im Test

    Smartphone mit Saft, aber ohne Kraft

  6. Elektroauto

    Das UTV Nikola Zero hat viel Power fürs Gelände

  7. Lenovo

    Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  8. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  9. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  10. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Nach einigen Wochen mit dem Nokia 3 stört mich...

    Stefan Grotz | 13:46

  2. Re: inzwischen programmieren?

    SegmenFault | 13:45

  3. Re: Ist mir alles (fast) wurscht.

    Dino13 | 13:45

  4. Re: Woher weiss ich denn nun wenn der Postbote da...

    mehrfachgesperrt | 13:45

  5. Re: MEDIATEK...

    M.P. | 13:45


  1. 13:31

  2. 13:14

  3. 12:45

  4. 12:23

  5. 12:01

  6. 11:55

  7. 11:45

  8. 11:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel