Abo
  • Services:
Anzeige

Angetestet: Logitechs QuickCam Traveller - Web- und Digicam

Ordentliche Lösung für den privaten Einsatz

Mit der QuickCam Traveller bietet nun auch Logitech eine Kombination aus Web- und Digicam an, die ab Mitte Februar für Windows-PCs erhältlich ist. Für knapp 350,- DM bietet das Kombigerät eine maximale Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten. Auf Grund des fehlenden Blitzlichts beschränkt sich die Nutzung als Digicam allerdings auf beleuchtete Räume oder Außenaufnahmen bei Tageslicht.

Anzeige

Logitech QuickCam Traveller
Logitech QuickCam Traveller
Anschluss findet die QuickCam Traveller per USB-Schnittstelle und kann so mit Hilfe eines Stativs als stationäre Webcam betrieben werden. Hier stehen neben der maximalen Auflösung die üblichen Webcam-Auflösungen bis hinunter zur "Briefmarkengröße" zur Verfügung. Mit Hilfe des integrierten Mikros, das unterwegs leider keine Tonaufzeichnung erlaubt, kann die Webcam als Bildtelefon genutzt werden.

Webcam-Bildqualität (135 KB)
Webcam-Bildqualität (135 KB)
Die Webcam-Treiber erlauben eine manuelle Justage von Farbsättigung, Helligkeit und Kontrast. Weißabgleich und Lichtempfindlichkeit werden standardmäßig automatisch gesteuert, können allerdings auch manuell justiert werden. Hier leisten Kamera und Treiber allerdings recht gute Dienste. Als Optionen stehen das Ausfiltern von 50- oder 60-Hz-Flimmern von Leuchtstoffröhren, das künstliche Aufhellen und eine Farbverstärkung zur Verfügung.

Beispielfoto (150 KB JPEG)
Beispielfoto (150 KB JPEG)
War man zuvor unterwegs und hat Fotos geschossen, erkennt dies der Treiber automatisch und fragt, ob man sie aus dem internen Speicher der Kamera auf die Festplatte laden will. Im Gegensatz zu den im Webcam-Modus erstellten Standbildern sind die Digitalfotos qualitativ schlechter. Diese lässt sich jedoch notfalls mit der mitgelieferten Bildbearbeitung MGI PhotoSuite III SE verbessern. Insgesamt reicht die Kapazität der Traveller für 60 Fotos bei 640 x 480 oder 240 Fotos bei lediglich 320 x 240 Bildpunkten jeweils im JPEG-Format.

Als Software-Zentrale fungiert Logitechs QuickCam. Diese Software erlaubt nicht nur das Betrachten der unterwegs geknipsten Fotos, sondern im Webcam-Modus auch das Erstellen von Standbildern, Videos, Video-E-Mails und Live-Streams sowie die Raumüberwachung per Bewegungserkennung.

Zudem bietet die Software eine einfache Form der Verwaltung aufgenommenen Materials. Ausgewählte Fotos können als Web-Album auf Logitechs SpotLife-Website publiziert werden, sofern man sich kostenlos registriert hat. Das Erstellen von Alben für fremde Webserver ermöglicht die Software nicht. Für die Weiterbearbeitung von Videos hat Logitech zudem VideoWave III SE von MGI beigepackt.

Fazit: Die Logitech QuickCam Traveller macht für den Preis einen akzeptablen Eindruck: Die Bildqualität ist für eine Webcam recht gut und sollte keine Wünsche offen lassen, während ihre Qualitäten als Digicam eher bescheiden, aber durchaus für einen schnellen Schnappschuss zu gebrauchen sind. Auf Grund der fixen Brennweite sind die Fotos allerdings oft leicht bis stark unscharf. Kurz gesagt: Wer eine gute Webcam braucht und unterwegs einfache Fotos für seine Homepage schießen will, macht mit der Traveller sicherlich keinen schlechten Kauf.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. syncreon Deutschland GmbH, Bremen
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  4. Hannover Rück SE, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. 8,99€
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Anforderung beim Spaceshuttle...

    chithanh | 06:26

  2. Re: Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    wlorenz65 | 05:54

  3. Re: Die US Regierung...

    honna1612 | 05:11

  4. Re: Vor dem Ausdrucken nachdenken...

    p4m | 05:01

  5. Re: Einzig relevante Frage: Meltdown durch JS im...

    narea | 04:30


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel