Abo
  • Services:

PDA mit AmigaOS am Horizont?

Amiga sucht Software-Entwickler für PDA-Applikationen

Nachdem seit letztem Jahr SDKs für Amigas kommende AmigaDE-Plattform erhältlich sind, sucht das Unternehmen nun nach Programmierern, die Organizer-Anwendungen für einen möglichen PDA mit AmigaOS entwickeln. Über Details zu dem PDA-Typ schweigt sich Amiga jedoch noch aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der Webseite des Amiga Support Network erwähnt das Unternehmen nur, dass künftige PDA-Applikationen für das AmigaOS auf einem Organizer von einem der größten PDA-Hersteller laufen werden. Amiga wird demnach keinen eigenen PDA entwickeln, sondern seine Produkte für einen bereits erhältlichen PDA-Typ anbieten. Welcher das sein wird und ob das Betriebssystem nativ oder als Emulation auf dem PDA läuft, ist derzeit nicht bekannt. Nähere Einzelheiten dazu verriet das Unternehmen auch auf Anfrage nicht.

Programmierer, die Applikationen für ein AmigaOS für PDAs entwickeln wollen, müssen ein NDA unterschreiben und sich damit zur Verschwiegenheit verpflichten. Das Unternehmen sucht Programmierer, die sowohl kommerzielle Software als auch Open-Source-Projekte entwickeln.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. und 4 Spiele gratis erhalten

juergen 07. Feb 2001

Hm, ist wohl die selbe "Emulation" wie die Java-Engine unter Win oder UX ? Locker...

GeNeLeX 06. Feb 2001

Amiga war immer wieder eine Revolution :-) Die Custom-Chips (gruss an BigFatLady) - Quasi...

CK (Golem.de) 06. Feb 2001

Hi, Oh, das haben wir sehr wohl verstanden :) - nur ist der Begriff einfacher zu...

Al K 06. Feb 2001

Sie werden ja bald wissen, was die Stunde geschlagen hat (wahrscheinlich nennt Big- sich...

Al K 06. Feb 2001

Was das AmigaDE angeht: Es wird mehr vom AmigaOS erben als von jedem anderen System, nur...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /