Abo
  • Services:
Anzeige

Studie: Deutscher PC-Markt wuchs im 4. Quartal um 3 Prozent

Fujitsu Siemens weiter vorn

Nach einer aktuellen Studie der Gartner-Tochter Dataquest verzeichnete der deutsche PC-Markt im vierten Quartal 2000 erneut lediglich ein Wachstum von 3,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im Vergleich zum Vorjahreswert von 2.165.930 Einheiten hat sich die Auslieferung auf 2.231.756 erhöht.

Anzeige

Das Ergebnis liegt laut Dataquests Einschätzung allerdings leicht über dem europäischen Gesamtmarkt, der ein Wachstum von 2,2 Prozent erreichte. Deutschland belegte erneut den Spitzenplatz in Europa mit 2,2 Millionen PCs. Dies stellt einen Anteil von 20 Prozent an der Gesamtsumme von 11 Millionen PCs dar. Das professionelle Segment im deutschen PC-Markt verbuchte einen Rückgang von 2,4 Prozent verglichen zum Vorjahr, während der Konsumentenmarkt ein gesundes Wachstum von 11,3 Prozent erzielen konnte.

"Die Gründe für das schwache Quartal lesen sich wie eine Wiederholung des dritten Quartals: Die negativen Folgen des schwachen Verkaufs von Windows 2000 sowie die weitere Erosion der Margen im Großkundengeschäft wurden durch die anhaltende Schwäche des Euro noch weiter verstärkt", sagt Thomas Reuner, Analyst bei Dataquest in London. Im Gegensatz dazu setzte der Konsumentenmarkt den positiven Trend fort.

"Die erfolgreiche Promotion von Medion über die Lebensmittelkette Aldi hat dem Markt erneut positive Impulse verliehen, auch wenn die Euphorie vergangener Tage eher einem Hauch von Normalität gewichen ist. Der Stellenwert dieses Erfolges ist um so höher anzusetzen, wenn man in Betracht zieht, dass die Preise wegen der Euroschwäche nicht wie gewöhnlich gefallen sind und dass der Markt durch die Schwäche des US-amerikanischen Retail-Marktes verunsichert war", führt Thomas Reuner fort.

Fujitsu Siemens ist zwar mit 21,1 Prozent Marktanteil weiterhin führend, verlor aber im Vergleich zum Vorjahreszeitraum über 4 Prozent und musste einen Rückgang an Stückzahlen um 14 Prozent hinnehmen. Wiederholte Wechsel im Management, unklare strategische Vorgaben und ein Rückzug auf Profitabilität anstelle von aggressivem Marktwachstum sind laut Dataquest als wesentliche Gründe anzuführen.

Getragen vom starkem Wachstum im Konsumentenbereich haben Compaq mit 11,8 (Vorjahr: 10,1) Prozent und Hewlett-Packard mit 6,0 (Vorjahr: 4,1) Prozent die zweite beziehungsweise die dritte Position ausgebaut, dabei gelang Hewlett-Packard die erfolgreiche Rückkehr in den deutschen Retail-Markt. IBMs gutes Ergebnis sei vor allem dem Erfolg des Notebook-Geschäfts zuzuschreiben, während Acer seine Position im Klein- und Mittelstand festigen konnte, so die Analysten. Acer folgt auf dem vierten Platz mit 4,5 (Vorjahr: 4,0) Prozent Marktanteil, der Rest der Hersteller teilt sich 51,9 (Vorjahr: 53,1) Prozent des verbleibenden Gesamtmarktes.

"Trotz der eher moderaten Ergebnisse", so Reuner weiter, "sind die Aussichten für das Jahr 2001 weiterhin positiv. Die sich abzeichnende Erholung des Euro sollte bereits im ersten Quartal an die Endkunden weitergegeben werden. Zudem wird Windows 2000 den Markt spätestens in der Mitte des Jahres deutlich beleben. Und nicht zuletzt wird die Schwäche des US-Marktes die Augen vieler Unternehmen wieder auf Europa richten."

Die Daten zum europäischen PC-Markt wertet Dataquest in seinem "PC Quarterly Statistics Europe Program" aus.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  2. Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart
  3. BoS&S GmbH, Berlin
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Survive 35,99€, Metal Gear Solid V Ground Zeroes 3,99€, PES2018 26,99€)
  2. (u. a. John Wick, Security, Sicario, Paddington, Non-Stop, Pulp Fiction, Total Recall, Die...
  3. 189€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       

  1. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  2. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  3. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  4. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  5. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  6. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  7. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  8. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  9. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  10. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Entwickler gesucht, gerne auch ältere

    Techfinder | 02:49

  2. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    Squirrelchen | 02:44

  3. Re: Wurde laut BSD-Podcast am 24.12.17 bekannt

    MarioWario | 02:25

  4. Re: So kann man auch den Ausbau verhindern ;)

    bombinho | 02:24

  5. Re: Gut so

    My1 | 02:19


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel