Abo
  • Services:

Talkline ID mit integriertem Micropayment-System

Bezahlen per Mausklick über eine 0190er-Nummer

Mit dem IDiver stellt Talkline ID eine neue Micropayment-Lösung für Bezahlvorgänge im Internet vor. Der IDiver basiert auf drei Komponenten: Einer intelligenten Client-Dialer-Software, einer Service-Rufnummer sowie dem nahtlosen Übergang ins Internet. So soll der IDiver die einfache und zuverlässige Abrechnung von verpreisbaren Internet-Services über die Telefonrechnung erlauben.

Artikel veröffentlicht am ,

Der IDiver ist ein integriertes Internet-Zahlungssystem, das die einfache und zuverlässige Abrechnung von Dienstleistungen und Produkten über die Telefonrechnung des Telefon-Endkunden ermöglichen soll. Dabei ist der Service-Anbieter vollkommen flexibel bei der Tarifierung seiner Webseiten, so Talkline ID.

Stellenmarkt
  1. Tomra Systems GmbH, Langenfeld
  2. Dataport, Hamburg

Die Bezahlung erfolgt dabei einfach per Mausklick auf den entsprechenden Button. Möglich wird dies innerhalb weniger Sekunden durch die einmalige kostenfreie Online-Installation der Payment-Software auf dem Computer des Anwenders. Dabei sei die IDiver-Technologie bereits auf mehr als fünf Millionen PCs vorhanden und für nahezu alle Endverbraucher nutzbar, unabhängig davon, über welchen Browser und über welchen Anbieter sie normalerweise im Internet surfen. Auf Seiten des Betriebssystems beschränkt man sich allerdings auf Windows.

Die Technologie des IDiver basiert auf drei Komponenten: Service-Rufnummern von Talkline ID, der Client-Dialer-Software "Web-Diver" der Firma EOPS sowie der nahtlosen Verbindung mit dem Talkline Internet.

Sobald ein Internet-User den Link zu einer kostenpflichtigen Seite drückt, wird automatisch die Dialer-Software aufgerufen. Sollte der Kunde diese Software noch nicht auf seinem PC haben, so erhält er automatisch die Gelegenheit zu einem Download. Im Anschluss wird der Verbraucher auf den Preis der gewünschten Seiten hingewiesen. Stimmt er dem Tarif durch Drücken des "JA"-Feldes zu, so wird die bestehende Modem- oder ISDN-Verbindung unterbrochen und eine neue via einer 0190-Servicerufnummer zu dem vorab frei definierten Tarif aufgebaut.

Verlässt der Kunde den kostenpflichtigen Bereich, wird die ursprüngliche Internet-Verbindung automatisch wieder hergestellt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,99€
  2. (-80%) 3,99€
  3. 3,84€
  4. 55,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


      •  /