Abo
  • Services:
Anzeige

Talkline ID mit integriertem Micropayment-System

Bezahlen per Mausklick über eine 0190er-Nummer

Mit dem IDiver stellt Talkline ID eine neue Micropayment-Lösung für Bezahlvorgänge im Internet vor. Der IDiver basiert auf drei Komponenten: Einer intelligenten Client-Dialer-Software, einer Service-Rufnummer sowie dem nahtlosen Übergang ins Internet. So soll der IDiver die einfache und zuverlässige Abrechnung von verpreisbaren Internet-Services über die Telefonrechnung erlauben.

Anzeige

Der IDiver ist ein integriertes Internet-Zahlungssystem, das die einfache und zuverlässige Abrechnung von Dienstleistungen und Produkten über die Telefonrechnung des Telefon-Endkunden ermöglichen soll. Dabei ist der Service-Anbieter vollkommen flexibel bei der Tarifierung seiner Webseiten, so Talkline ID.

Die Bezahlung erfolgt dabei einfach per Mausklick auf den entsprechenden Button. Möglich wird dies innerhalb weniger Sekunden durch die einmalige kostenfreie Online-Installation der Payment-Software auf dem Computer des Anwenders. Dabei sei die IDiver-Technologie bereits auf mehr als fünf Millionen PCs vorhanden und für nahezu alle Endverbraucher nutzbar, unabhängig davon, über welchen Browser und über welchen Anbieter sie normalerweise im Internet surfen. Auf Seiten des Betriebssystems beschränkt man sich allerdings auf Windows.

Die Technologie des IDiver basiert auf drei Komponenten: Service-Rufnummern von Talkline ID, der Client-Dialer-Software "Web-Diver" der Firma EOPS sowie der nahtlosen Verbindung mit dem Talkline Internet.

Sobald ein Internet-User den Link zu einer kostenpflichtigen Seite drückt, wird automatisch die Dialer-Software aufgerufen. Sollte der Kunde diese Software noch nicht auf seinem PC haben, so erhält er automatisch die Gelegenheit zu einem Download. Im Anschluss wird der Verbraucher auf den Preis der gewünschten Seiten hingewiesen. Stimmt er dem Tarif durch Drücken des "JA"-Feldes zu, so wird die bestehende Modem- oder ISDN-Verbindung unterbrochen und eine neue via einer 0190-Servicerufnummer zu dem vorab frei definierten Tarif aufgebaut.

Verlässt der Kunde den kostenpflichtigen Bereich, wird die ursprüngliche Internet-Verbindung automatisch wieder hergestellt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient GmbH, München
  2. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin
  3. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Westmünsterland
  4. syncreon Deutschland GmbH, Bremen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Irgendwann trifft es alle Akkus.

    G-Tech | 20:21

  2. Re: Ist ja auch sehr nervig...

    robinx999 | 20:15

  3. Re: Ich werde google sicher nicht meine...

    Niaxa | 20:13

  4. Re: Wie viel Performance ist vom mobilen Ryzen zu...

    David64Bit | 20:09

  5. Grund für Fehler

    dasquiddi | 20:06


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel