Abo
  • Services:

Bremen und Microsoft unterzeichneten Rahmenvereinbarung

Senat: Kooperation mit Global Player ist gute Chance

Die Freie Hansestadt Bremen und der Software-Konzern Microsoft haben in Neuss eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet. Die beiden Vertragspartner wollen auf diese Weise neue Anwendungsfelder für modernste multimediale Technologien und Dienstleistungen erschließen bzw. bereits vorhandene ausbauen. Die Zusammenarbeit ist auf zunächst fünf Jahre angelegt. Es sind Einzelprojekte im Umfang von bis zu zehn Millionen DM vorgesehen, die inhaltliche Arbeit daran wurde bereits aufgenommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Scherf, Gates und Hattig
Scherf, Gates und Hattig
Für die Freie Hansestadt Bremen unterzeichneten der Präsident des Senats, Bürgermeister Dr. Henning Scherf, und der Senator für Wirtschaft und Häfen, Josef Hattig, das Vertragswerk.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen

Beide erklärten: "Das Bundesland Bremen hat mit Microsoft einen der Global Player der Technologiebranche für eine enge Zusammenarbeit gewinnen können. Das ist ein Erfolg und eine gute Chance zugleich. Denn wir sind davon überzeugt; dass die Innovationspartnerschaft dazu beitragen wird, die Entwicklung des Landes Bremen zu einem überregional anerkannten und profilierten Standort der Informations- und Telekommunikationstechnologie weiter zu beschleunigen."

Für den Microsoft-Konzern unterzeichnete Firmengründer und Chief Software Architekt Bill Gates in Anwesenheit von Richard Roy (Geschäftsführer Microsoft GmbH) die Partnerschaft.

Die besiegelte Innovationspartnerschaft soll Bestandteil der bremischen Landesinitiative zur Informations- und Mediennutzung "Bremen in T.I.M.E." werden. Die Federführung für die operative Umsetzung haben auf bremischer Seite die Bremer Investitions-Gesellschaft mbH (BIG) und deren Tochtergesellschaft Bremer Innovations-Agentur GmbH (BIA).



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Joypad 28. Nov 2003

sag mir mal was an opensource innovativ sein soll - ist daraus schon irgendetwas richtig...

boss 05. Feb 2001

das lustigste an der sache ist ja immer, dass politiker und manager solche vereinbarungen...

linus 02. Feb 2001

"Das Bundesland Bremen hat mit Microsoft einen der Global Player der Technologiebranche...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /