• IT-Karriere:
  • Services:

Fujifilm kündigt zwei hochauflösende Digicams mit Extras an

FinePix 6800 Zoom und FinePix 4800 Zoom auch für Videokonferenzen nutzbar

Fujifilm hat mit der 3,3-Megapixel-Digicam "FinePix 6800 Zoom" und der 2,4-Megapixel-Digicam "FinePix 4800 Zoom" zwei Geräte vorgestellt, die im Designgehäuse von F.A. Porsche daherkommen. Beide setzen auf Fujifilms patentierte Super-CCD-Technologie, die auf Grund besserer Lichtempfindlichkeit eine bessere Bildqualität als herkömmliche CCDs liefern soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Fujifilm FinePix 6800
Fujifilm FinePix 6800
Die geknipsten Bilder werden im JPEG-Format in drei verschiedenen Kompressionsstufen auf der mitgelieferten 16-MB-SmartMedia-Card gespeichert. Die FinePix 6800 Zoom kann Bilder in den Auflösungen 2048 x 1536 (3.1-Megapixel-Datei), 1280 x 960 (1.2 Megapixel) oder 640 x 480 (VGA) speichern. Die FinePix 4800 Zoom bietet hingegen Auflösungen von 1600 x 1200 (1.9 Megapixel), 1280 x 960 oder 640 x 480 Bildpunkten.

Inhalt:
  1. Fujifilm kündigt zwei hochauflösende Digicams mit Extras an
  2. Fujifilm kündigt zwei hochauflösende Digicams mit Extras an

Nach Fujitsus Lesart können die Kameras dank Super CCD auch Bilder in höheren Auflösungen speichern: Bei der FinePix 6800 Zoom sind es 2832 x 2128 Bildpunkte, was 6.0 Megapixel entspricht, bei der FinePix 4800 Zoom sind es 2,400 x 1,800 Bildpunkte, was einer Auflösung von 4.3 Megapixel entspricht. Allerdings liegen diese Auflösungen über denjenigen der jeweils eingesetzten CCD-Sensoren und werden durch die spezielle Super-CCD-Architektur hochgerechnet. An echte 6- bzw. 4,3-Megapixel-Kameras dürften die beiden Digicams deshalb kaum herankommen.

Sowohl die FinePix 6800 Zoom als auch die FinePix 4800 Zoom bieten einen schnellen (f/2.8) optischen Dreifach-Zoom. Dessen Linse ist asphärisch und laut Fujifilm äquivalent zu einem 36-108-mm-Zoom auf einer 35-mm-Kamera und bietet gleichzeitig Makro-Fähigkeit bis ungefähr 19,8 cm. Digitale Zooms bis 4,4fach (FinePix 6800) bzw. bis 3,75fach (FinePix 4800 Zoom) werden ebenso geboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Fujifilm kündigt zwei hochauflösende Digicams mit Extras an 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...
  2. (u. a. Transcend 430S 512GB SSD für 68,99€, Transcend 960GB SSD extern für 185,99€, Transcend...
  3. (aktuell u. a. Emtec T700 Lightning > USB-A 1,2m für 8,89€, Emtec T650C Type-C Hub für 36...

Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
    Wolcen im Test
    Düster, lootig, wuchtig!

    Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
    2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
    3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

      •  /