Abo
  • Services:
Anzeige

Studie: Mittelstand zögert bei E-Business

Nicht die Kosten sondern Know-how-Defizite hemmen

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) haben großes Interesse an E-Business, trotzdem zögern sie in den meisten Fällen mit der Umsetzung. Bereits 78 Prozent der KMU setzen sich mit den Möglichkeiten des elektronischen Geschäftsverkehrs auseinander. Das ergab eine Befragung, die die Kölner Unternehmensberatung TA Telearbeit GmbH unter 80 Betrieben aus dem Großraum Dortmund in Zusammenarbeit mit der IHK Dortmund durchgeführt hat.

Anzeige

Erstaunlicherweise sind es nicht die Kosten, die die Entwicklung der Internet-Strategie in KMU hemmen, es sind vielmehr Know-how-Defizite. Fast zwei Drittel der Befragten (65 Prozent) gaben an, dass sie fehlende Kenntnisse über technische Lösungen als größtes Problem bei der Einführung von E-Business sehen. Dem schließen sich rechtliche Unsicherheiten mit 50 Prozent und die Angst vor Sicherheitslücken mit 48,8 Prozent an. Erst auf dem siebten Platz werden mit 25 Prozent die Kosten als Problem genannt. Die Bereitschaft der KMU zur Investition im Business ist also grundsätzlich vorhanden. Grund: Die Unternehmen erkennen eindeutig die Vorteile, die durch die elektronische Abwicklung von Geschäftsprozessen möglich sind.

Die Verbesserung der Kommunikation und Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern bewerten 85 Prozent als vorteilhaft, 84 Prozent der Befragten erkennen darüber hinaus die Chance ihr Image zu verbessern und 82 Prozent ihren Absatzmarkt zu vergrößern.

Auf den weiteren Plätzen folgen mit 70 Prozent die Verbesserung der Geschäftsprozesse und die Verbreitung des Markennamens. Dem Defizit zwischen Notwendigkeit der Einführung und dem mangelnden Know-how wirkt das vom Land NRW und der Europäischen Union geförderte Projekt SeDEBA, das von der TA Telearbeit GmbH durchgeführt wird, entgegen.

Innerhalb des Projektes werden KMU über die Möglichkeiten des E-Business aufgeklärt und bei der Einführung unterstützt. Ziel ist es, die Realisierung von E-Business-Anwendungen in KMU insgesamt zu verbreiten. Dazu werden u.a. auf Basis von Beispielprojekten Handlungsempfehlungen und tragfähige Vorgehensmodelle für KMU generiert.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 8,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Auswahl SOC *Kopfschüttel*

    david_rieger | 20:14

  2. Re: Warum muss heutzutage alles "gerettet" werden ?

    Lemo | 20:12

  3. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    SchmuseTigger | 20:05

  4. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    blubberlutsch | 20:02

  5. Re: Rechtssystem untergraben

    SelfEsteem | 19:59


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel