Abo
  • Services:
Anzeige

Studie: Mittelstand zögert bei E-Business

Nicht die Kosten sondern Know-how-Defizite hemmen

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) haben großes Interesse an E-Business, trotzdem zögern sie in den meisten Fällen mit der Umsetzung. Bereits 78 Prozent der KMU setzen sich mit den Möglichkeiten des elektronischen Geschäftsverkehrs auseinander. Das ergab eine Befragung, die die Kölner Unternehmensberatung TA Telearbeit GmbH unter 80 Betrieben aus dem Großraum Dortmund in Zusammenarbeit mit der IHK Dortmund durchgeführt hat.

Anzeige

Erstaunlicherweise sind es nicht die Kosten, die die Entwicklung der Internet-Strategie in KMU hemmen, es sind vielmehr Know-how-Defizite. Fast zwei Drittel der Befragten (65 Prozent) gaben an, dass sie fehlende Kenntnisse über technische Lösungen als größtes Problem bei der Einführung von E-Business sehen. Dem schließen sich rechtliche Unsicherheiten mit 50 Prozent und die Angst vor Sicherheitslücken mit 48,8 Prozent an. Erst auf dem siebten Platz werden mit 25 Prozent die Kosten als Problem genannt. Die Bereitschaft der KMU zur Investition im Business ist also grundsätzlich vorhanden. Grund: Die Unternehmen erkennen eindeutig die Vorteile, die durch die elektronische Abwicklung von Geschäftsprozessen möglich sind.

Die Verbesserung der Kommunikation und Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern bewerten 85 Prozent als vorteilhaft, 84 Prozent der Befragten erkennen darüber hinaus die Chance ihr Image zu verbessern und 82 Prozent ihren Absatzmarkt zu vergrößern.

Auf den weiteren Plätzen folgen mit 70 Prozent die Verbesserung der Geschäftsprozesse und die Verbreitung des Markennamens. Dem Defizit zwischen Notwendigkeit der Einführung und dem mangelnden Know-how wirkt das vom Land NRW und der Europäischen Union geförderte Projekt SeDEBA, das von der TA Telearbeit GmbH durchgeführt wird, entgegen.

Innerhalb des Projektes werden KMU über die Möglichkeiten des E-Business aufgeklärt und bei der Einführung unterstützt. Ziel ist es, die Realisierung von E-Business-Anwendungen in KMU insgesamt zu verbreiten. Dazu werden u.a. auf Basis von Beispielprojekten Handlungsempfehlungen und tragfähige Vorgehensmodelle für KMU generiert.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  2. CEGEKA Deutschland GmbH, München, Köln, Frankfurt
  3. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching
  4. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€ und XCOM 2 16,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 zeigen sich

  2. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  3. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  4. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  5. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  6. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  7. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  8. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  9. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  10. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: Das sagt eigentlich schon alles aus.

    Prinzeumel | 07:53

  2. Re: Propaganda? Können sie!

    Grolox | 07:47

  3. Re: "In Süddeutschland ist die Integration...

    JouMxyzptlk | 07:47

  4. Erinnert an diese Touchdisplaytische

    toastedLinux | 07:44

  5. Re: Und deswegen kauft man ein Nexus/Pixel oder...

    PitiRocker | 07:40


  1. 07:37

  2. 07:27

  3. 23:03

  4. 19:01

  5. 18:35

  6. 18:21

  7. 18:04

  8. 17:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel