Abo
  • Services:

Zusatzpaket für Poser 4 (Update)

Poser Pro Pack bringt Python-Unterstützung

Mitte Februar erscheint die Software-Erweiterung Poser Pro Pack von Curious Labs für das 3D-Programm Poser 4 aus gleichem Hause in Deutschland und erweitert den Funktionsumfang unter anderem um verbesserte Exportfunktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Poser Pro Pack
Poser Pro Pack
So lassen sich Szenen und 3D-Figuren aus Poser 4 mit dem Erweiterungspack in Newteks LightWave und in 3D Studio MAX von Discreet über passende Plug-Ins einbinden.

Stellenmarkt
  1. Munich International School, Starnberg Raum München
  2. Porsche Consulting GmbH, Bietigheim-Bissingen

An neuen Funktionen bringt das Poser Pro Pack 2D-Wischeffekte, mehrere Blickwinkel einer Szene, verbesserte Kompressionsfunktionen und eine Unterstützung für die Python-Scriptsprache. Zudem lassen sich 3D-Charaktere bequem für eine Internet-Veröffentlichung aufbereiten, indem die Daten etwa als Flash-Datei oder im 3D-Format für den Viewpoint Media-Player generiert werden.

Das Poser Pro Pack verlangt nach einer Poser-Version 4 und soll in Deutschland in englischer Sprache ab Mitte Februar für Windows und MacOS zum Preis von 445,- DM erhältlich sein.

Nachtrag (10. August 2001):
Im August erschien auch eine deutschsprachige Version, die ebenfalls für 445,- DM erhältlich ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt erhalten
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. ab 399€
  4. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /