Abo
  • Services:
Anzeige

CeBIT: Sony bringt kombinierten MP3-CD-Player und CD-Brenner

Neue Speichertechnologien und visuelle Lösungen

Sony präsentiert auf der CeBIT 2001 in Hannover eine ganze Palette neuer Computerperipheriegeräte. Der Schwerpunkt liegt dabei auf tragbaren Zusatzprodukten für Notebooks, auf Backup- und Archivierungslösungen und auf neuen Generationen der von Sony entwickelten und diesen Produkten zu Grunde liegenden Basistechnologien.

Anzeige

Sony CRX10U
Sony CRX10U
Mit dem Sony CRX10U stellt das Unternehmen einen kombinierten CD-Brenner, Audio- und MP3-CD-Player vor, der eine neue Produktfamilie so genannter "digital relay"-Computerperipherieprodukte begründet, die mit integrierter Audio-Video-Funktionalität ausgestattet sind. Das tragbare und akkubetriebene CD-ReWritable-Laufwerk besitzt eine USB-Schnittstelle und kann an Windows- und Macintosh-Systeme angeschlossen werden. Losgelöst vom Computer wird das CRX10U- RP über eine Kabelfernbedienung mit LCD-Display gesteuert und fungiert als CD-Player. Darüber hinaus kann er MP3-codierte Musik abspielen, so dass auf einer einzigen CD mehr als zehn Stunden Musik gespeichert werden können. Das mit vollem Namen "Sony Digital Relay CRX10U" getaufte Gerät soll ab April für ca. 900,- DM erhältlich sein.

Sony CMR-PC1
Sony CMR-PC1
Zudem zeigt Sony die Notebook-Kamera-Kit CMR-PC1 mit USB-Anschluss, die für Videokonferenzen und Bildtelefonie gedacht ist und darüber hinaus mit einer Foto- und Videobearbeitungssoftware sowie einer Software zur biometrischen Gesichts- und Spracherkennung ausgeliefert wird. Die im neuen Kit enthaltene Videosoftware ermöglicht ein Peer-to-Peer-Video-Streaming. Das Notebook-Kamera-Kit CMR-PC1 ist ab sofort für ca. 300,- DM erhältlich.

AIT Library 304
AIT Library 304
Mit dem AIT Library 304 zeigt Sony eine neue Bandlaufwerks-Wechslereinheit mit Platz für 30 Kassetten und zwei bis vier Laufwerke, die auf der Sony AIT-2-Architektur (Advanced Intelligent Tape) basiert. Das System besitzt eine native Kapazität von 1,5 Terabyte. Die AIT-Library ergänzt die Palette der neuen AIT- und DDS-Backup- und Archivierungslösungen, die interne und externe Laufwerke sowie Autoloader und die Sony-Software für Datenmigration, Backup und Datenwiederherstellung umfassen. Sonys AIT Library ist ab diesem Februar für den stolzen Preis von ca. 55.000,- DM erhältlich.

Sony stellt darüber hinaus Laufwerke und Speichermedien vor, die auf der nächsten Generation der von Sony erfundenen bzw. mitentwickelten Speichertechnologien basieren. Beispiele hierfür sind die 14x-5,25-Zoll-MO-Technologie (magneto-optisch) mit einer Kapazität von 9,1 GB pro Disk, das AIT- 3-Format (Advanced Intelligent Tape) mit 100 GB nativer Kapazität pro Kassette und die Double-Density-CD-R- und CD-RW-Laufwerke und -Medien mit 1,3 GB Speicherkapazität auf einer einzigen CD.


eye home zur Startseite
Franky 03. Mär 2001

Nicht schlecht das Gerät, obwohl recht teuer ! Gibt's da auch einen Adapter auf PCMCIA...

Jadefuchs 01. Feb 2001

900 Mark? Okay, nettes Gimmick aber auch für nen externes USB- Laufwerk ist das wohl a...

Samson 01. Feb 2001

Also fuer einen _normalen_ MP3 CD Player ist es schon sehr viel - Philips will knapp 600...

Techno 01. Feb 2001

tut es. knapp 900 Mücken

CK (Golem.de) 01. Feb 2001

Hi Jörg, die Preise sind nun nachgetragen, nachdem Sonys PR-Agentur sie "herausgerückt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Rodenstock GmbH, München
  4. SEITENBAU GmbH, Konstanz


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       

  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Und von mir wird es offiziell erst mal ignoriert

    teenriot* | 05:37

  2. kann man nur hoffen, dass die getrackten Bugs...

    Poison Nuke | 05:01

  3. erinnert mich an einen Webcomic

    Crass Spektakel | 04:40

  4. Re: eh alles Mumpitz...

    Rulf | 04:11

  5. Re: Perfektionierung

    ML82 | 03:57


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel