Abo
  • Services:
Anzeige

Kylix - Borlands Delphi für Linux kommt im ersten Quartal

Rapid Application Development (RAD) Environment Kylix in den Startlöchern

Auf der LinuxWorld Expo kündigte Borland jetzt Kylix an, eine Umsetzung von Delphi für Linux. Kylix ist laut Borland das erste echte Rapid Application Development (RAD) Environment für Linux, das ein intuitives, visuelles Software-Design mit optimierten Compilern, interaktivem Debugger und einer umfassenden Komponenten-Suite vereint. Mit Kylix Open Edition plant man auch eine kostenlose Version für Open-Source-Entwickler.

Anzeige

Borland Kylix
Borland Kylix
Mit Kylix sollen Entwickler, die derzeit mit Borland Delphi und Microsoft Visual Basic für Windows entwickeln, ihre Applikationen einfach und schnell auf Linux portieren können.

Kylix enthält unter anderem CLX, die Komponentenbibliothek für Cross-Platform Development. CLX ist der Komponentenbibliothek von Borland Delphi und C++-Builder nachempfunden und soll so die Migration von Windows-Applikationen nach Linux deutlich erleichtern. Dazu bietet Kylix eine Palette von über 165 wiederverwendbaren, anpassbaren und erweiterbaren CLX-Komponenten.

Apache-Entwickler sollen mittels NetCLX die Entwicklung von Server-Applikationen beschleunigen können. NetCLX kombiniert dazu Browser, Server und Datenbank-Entwicklungs-Technologien, um skalierbare Web-Applikationen zu entwickeln.

Mit DataCLX und dbExpress stehen Datenbankschnittstellen zu IBM DB2, Oracle 8i, InterBase und MySQL zur Verfügung.

Kylix unterstützt gängige Linux-Distributionen wie RedHat, SuSE und Mandrake.

Kylix soll in drei Versionen angeboten werden: Kylix Server Developer für professionelle Entwickler wird dabei 1.999,- US-Dollar kosten, die Desktop-Developer-Version 999,- US-Dollar. Kylix Open Edition hingegen soll für Open-Source-Entwickler kostenlos zum Download oder für 99,- US-Dollar auf CD angeboten werden.

Während Kylix Server Developer und Kylix Desktop Developer deutlich vor Ende des ersten Quartals 2001 erhältlich sein sollen, wird Kylix Open Edition erst Mitte 2001 erscheinen.


eye home zur Startseite
Windows User 09. Apr 2001

Haben Sie interesse an Kylix dem Delphi für LINUX? Ich habe es. Für ab 1,-DM zum...

LH 20. Mär 2001

Nein, geht nicht. Grund: Der PPC ist völlig anders als ein x86 und Kylix Programme...

Steffen Späthe 02. Feb 2001

Hallo ... eines ist ganz sicher, Du wirst Deine Windows Programme nicht ohne weiteres...

Wolf 31. Jan 2001

Hallo, was ist mit Mac OSX? Könnte sowas nicht auch auf dem Mac unter dem neuen...

der Thruster 31. Jan 2001

sind in Delphi 6 dann beide Versionen enthalten? kann man auch nur den Linux-Compiler...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Online Verlag GmbH Freiburg, Freiburg
  2. ISI Management Consulting GmbH, Düsseldorf
  3. CodeWrights GmbH, Karlsruhe
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 75,89€
  2. 189€
  3. (u. a. Galaxy S8 für 499€ und S8+ für 579€, S7 für 359€, 65"-UHD-TV für 1.199€ und 850...

Folgen Sie uns
       

  1. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  2. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  3. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  4. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  5. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  6. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  7. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  8. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  9. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  10. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Wozu? Ich kann zur Arbeit laufen!

    DetlevCM | 11:42

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Algo | 11:41

  3. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Seroy | 11:37

  4. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    misfit | 11:34

  5. Re: Emulation ist Käse, Android-Layer wäre wichtig

    Seroy | 11:31


  1. 11:55

  2. 19:40

  3. 14:41

  4. 13:45

  5. 13:27

  6. 09:03

  7. 17:10

  8. 16:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel