• IT-Karriere:
  • Services:

Studie: Europäischer Online-Werbemarkt wächst um 70 Prozent

"Ungeachtet des insgesamt niedrigeren Online-Werbeaufwandes wurden in den beiden letzten Monaten des Jahres 2000 mehr Werbekunden verzeichnet, die aber jeweils weniger für ihre Anzeigen bezahlen mussten", fügt Cohen hinzu. "Viele Unternehmen haben in der Vorweihnachtszeit ihre ersten Erfahrungen mit der Internet-Werbung gemacht, zunächst jedoch nur kleinere Beträge investiert. Die größten Werbekunden im Internet sind erwartungsgemäß Banken und IT-Unternehmen sowie Medien- und Unterhaltungskonzerne."

Internet AdWatch verfolgt und bewertet die Online-Aktivitäten von über 15.000 Werbekunden auf mehr als 650 Sites in Deutschland, Frankreich und Großbritannien. Die Ergebnisse werden im Rahmen dreier sich ergänzender Angebote analysiert. Internet AdWatch Online ist eine einfache Desktop-Anwendung mit Internet-Schnittstelle, über die Kunden mehr als sechs Millionen Beobachtungen von Online-Werbung auswerten können (Archivmaterial ab Mai 1998). Dabei können sie mittels Analyse von deren kreativer Arbeit und einer Nachstellung der Medienpläne den Werbeauftritt ihrer Mitbewerber in allen Einzelheiten untersuchen, verspricht Forrester. Der Internet AdWatch Spending Monitor eigne sich dazu, den gesamten Online-Werbemarkt, die Verteilung auf die verschiedenen Produktkategorien sowie die jeweiligen Etats monatlich zu analysieren. Als besonderen Service erhalten Internet-AdWatch-Kunden zudem wöchentlich per E-Mail Hinweise auf neue Kampagnen mit Hotlinks zu den Platzierungen, so Forrester.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Studie: Europäischer Online-Werbemarkt wächst um 70 Prozent
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25
  2. 8,99€

Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /