Abo
  • Services:
Anzeige

MMXI: Weihnachtsgeschäft hat den Onlinehandel belebt

Onlinehändler erreichten im Dezember eine halbe Million mehr Besucher

Im Dezember, dem Monat der Weihnachtseinkäufe, konnten die Online-Shops in Deutschland laut MMXI Europe rund 500.000 Besucher mehr verzeichnen als im vorherigen Monat, was einem Besucherzuwachs von knapp 10 Prozent auf 6,7 Millionen Besucher entspricht. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres soll sich die Anzahl der Nutzer von Shopping-Sites im Internet sogar um das 3,5fache erhöht haben.

Anzeige

Insgesamt sieht MMX Europe für die Reichweite der E-Commerce-Angebote in Deutschland einen positiven Trend, sprach jedoch nicht von einem Boom: Während im Dezember '99 lediglich jeder Dritte online bummelte, tat dies im Jahr darauf bereits jeder Zweite. Die Zeit, die ein Besucher pro Monat durchschnittlich bei Online-Shopping-Angeboten verbringt, hat sich von Dezember 1999 auf Dezember 2000 von 16,4 Minuten auf 41,8 Minuten erhöht und stieg damit deutlich stärker als die Reichweite.

In den Top 10 der deutschen Online-Shops im Dezember hat sich laut MMXI Europe auf den ersten drei Rängen im Vergleich zum Vorjahr nichts verändert: Auf dem ersten Platz findet sich Amazon.de, gefolgt von bol.de und Quelle.de. Der Vergleich zum Dezember '99 zeigt, dass Amazon.de seine Reichweite um 9 Prozentpunkte steigern konnte, bol.de und quelle.de jeweils um 3 Prozentpunkte. Der Online-Shop von Tchibo konnte seine Reichweite in diesem Zeitraum knapp vervierfachen und belegt mit 4,7 Prozent Reichweite (552.00 Besucher) Platz 7 der deutschen E-Commerce-Hitliste (Vorjahr: Rang 20). Handy.de, im Mai 2000 erstmals unter den zehn beliebtesten deutschen E-Commerce-Sites zu finden, ist ein Newcomer des letzten Jahres und schaffte im Dezember mit einer Reichweite von 5,1 Prozent den Sprung auf Platz 5.

Im Dezember 2000 überschritten zudem neun Online-Shops erstmals die MMXI-Ausweisungsgrenze von einem Prozent Reichweite: Beautynet.de, als höchster Neuzugang unter diesen Angeboten, erzielte eine Reichweite von 2,5 Prozent, gefolgt von dem elektronischen Bilderservice pixelnet.de (2,1 Prozent Reichweite). Mit Lego.com, Alltoys.de und Toyzone.de sind auch drei elektronische Spielwarenhändler unter den Newcomern.

Die Analyse der Reichweiten aller Angebote zeigt, dass das Segment der elektronischen Grüße von der Weihnachtszeit besonders stark profitieren konnte. Im Vergleich zum Vormonat sind Edgar.de, Bluemountain.com und Americangreetings.com die Angebote mit dem höchsten prozentualen Reichweitenwachstum. Rund 1,7 Millionen Besucher stöberten auf einer dieser drei Seiten nach elektronischen Postkarten. Bluemountain.com konnte sich zum ersten Mal in die Riege der "Millionen-Seiten" einreihen: mit rund einer Million Besucher, das sind 750.000 mehr als noch im Monat zuvor, konnte es sich auf Rang 30 unter den deutschen Top-Domains platzieren und liegt damit knapp hinter Angeboten wie bol.de oder altavista.de.

MMXI: Weihnachtsgeschäft hat den Onlinehandel belebt 

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. KOMET GROUP GmbH, Besigheim
  3. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  4. Carmeq GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€
  2. 29,97€
  3. (u. a. NBA 2K18 PS4/XBO 29€)

Folgen Sie uns
       


  1. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  2. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  3. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  4. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  5. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  6. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  7. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  8. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  9. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  10. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

  1. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Mingfu | 14:02

  2. Re: Weil gängige KK Abrechnungsbuden so nicht...

    das_mav | 14:01

  3. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    M.P. | 14:00

  4. Re: Einfache Lösung

    eliazTeez7 | 13:55

  5. Re: Zen2/3 auch auf AM4 mit 300er-Chipsätzen?

    mac.1 | 13:55


  1. 14:00

  2. 13:30

  3. 12:57

  4. 12:26

  5. 09:02

  6. 18:53

  7. 17:28

  8. 16:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel