• IT-Karriere:
  • Services:

Neuer Pontis SP 600 MP3-Player liest MMC- und CF-Cards

Player verarbeitet MP3, AAC und WMA

Pontis stellt mit dem SP 600 einen neuen portablen MP3-Playern vor, der in der Lage sein soll, verschiedene Musikformate aufzunehmen und wiederzugeben, der kompatibel zu verschiedenen Speicherkarten ist und ein großes grafisches Display mitbringt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 100 g leichte Player besitzt zwei Kartenschächte - einen für die MultiMediaCard/SD-Card/ROScard, einen zweiten für die Compact-Flash-Card. So hat der Konsument die Möglichkeit, seine - immer noch recht kostspieligen - Speichermedien einmal für Fotos, ein andermal für die Musikwiedergabe zu verwenden.

Pontis SP 600
Pontis SP 600
Stellenmarkt
  1. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  2. Westfälische Lebensmittelwerke Lindemann GmbH & Co. KG', Bünde

Auch in Bezug auf die verschiedenen Speicherformate komprimierter Musik zeigt sich der SP600 flexibel: Neben MP3 beherrscht er AAC und das WindowMedia-Format.

Pontis hat dem SP600 zudem einen Game-Adapter spendiert. So können Spiele-Freaks ihrer Leidenschaft auf dem hochauflösenden Display frönen, wie das bereits jetzt bei einigen Handys möglich ist.

Über den Compact-Flash-Slot ist der SP600-Besitzer zudem in der Lage, Daten aus dem Internet zu saugen, in Kürze will Pontis ein Modem als Zusatzmodul anbieten: "Das wird ein elementares Feature der nächsten Player-Generation sein - denn dahin wird die Reise in Zukunft gehen", prognostiziert Erich Böhm, Gründer und Geschäftsführer von Pontis.

Optisch lässt sich der Player individuell anpassen. Das Front Cover des matt schimmernden, silbernen Gehäuses ist austauschbar, Pontis bietet sechs Varianten von iMac-Orange bis Metallicblau.

Der Pontis SP600 soll ab April 2001 für 649,- DM inklusive einer 64-MB-MultimediaCard und Sennheiser-Ohrhörern verfügbar sein und kann ab sofort bestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)

Martin 19. Jul 2004

Ups, ich sehe gerade, dass es um den Pontis-Player geht. Und ich dachte, ich wäre im...

Martin 19. Jul 2004

Der Pontis SP600 kann jeweils eine CF-Card und SD/MMC-Card aufnehmen. Zwar ist der...

Andy 19. Jul 2004

Interessiere mich auch für den Player (ja auch jetzt noch ;-)) Mich würde interessieren...

Alex 10. Nov 2003

Für alle die es interessiert Ein Firmware Update für den SP600 für Ogg Vorbis wird es...

Marty 04. Jun 2003

Hallo, ich danke euch für eure Kommentare (habe diesen Thread zwischenzeitlich ganz...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

    •  /