• IT-Karriere:
  • Services:

Intel macht Transmeta Konkurrenz

Intel liefert extrem stromsparenden Pentium-III-Prozessor aus

Intel stellte heute zwei neue, ultra-stromsparende Mobil-Prozessoren vor, die man gegen Transmetas Crusoe-Chips positioniert. Der vorgestellte Pentium III mit 500 MHz soll dabei weniger als ein Volt Spannung benötigen und nicht mal ein halbes Watt verbrauchen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue mobile Pentium-III-Prozessor verfügt über einen 100-MHz-System-Bus (FSB), 256 KByte integrierten Cache, Advanced System Buffering und Intels Streaming SIMD extensions (ISSE). Der neue Mobil-Prozessor soll eine neue Generation von kleinen und leichten Geräten nach sich ziehen. Im Akkubetrieb läuft er allerdings nur mit 300 anstelle von 500 MHz.

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Zudem stellte Intel einen ultra-stromsparenden Mobile-Celeron-Prozessor mit ebenfalls 500 MHz als Alternative für den Sub-Notebook-Bereich vor, nannte jedoch keine Detaildaten.

Intel fertigt die neuen Prozessoren in 0,18-Mikron-Technologie und setzt bei beiden auf die selbst entwickelte SpeedStep-Stromspartechnologie, mit der sich die Taktfrequenz des Prozessors je nach Nutzung optimal anpassen lässt und so die Akkulaufzeiten verlängert werden sollen. Mit Hilfe der offenbar neuen QuickStart-Technologie sollen die neuen Prozessoren schnell auf einen geringen Stromverbrauch herunterzufahren sein, selbst zwischen zwei Tastenanschlägen.

Normale mobile Pentium-III-Prozessoren erreichen derzeit Taktraten von bis zu 850 MHz, die mit SpeedStep ausgestatteten mobilen Pentium-III-Versionen 600 MHz.

In Tausenderstückzahlen kosten die Prozessoren im "Ball Grid Array"-Gehäuse 208,- US-Dollar für den Pentium III und 118,- US-Dollar für den Celeron.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
    •  /