Abo
  • Services:

Comdirect Bank erhält italienische Bankzulassung

Italienische Nationalbank erteilt der comdirect bank S.p.A. Betriebserlaubnis

Die italienische Tochtergesellschaft der comdirect AG hat vom Gouverneur der Banca d'Italia Antonio Fazio jetzt ihre Banklizenz erhalten. Die Gesellschaft mit Sitz in Mailand firmiert künftig unter dem Namen comdirect bank S.p.A.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Lizenzvergabe erfolgte nach den Bestimmungen der italienischen Nationalbank, die auch - neben der Wertpapieraufsichtsbehörde Consob - die Einhaltung von Regeln und Normen überwacht. Jörg Wieneke, Managing Director der comdirect in Italien: "Mit der Banklizenz können wir unseren Kunden künftig alle relevanten Produkte und Services rund um das Wertpapiergeschäft anbieten. Comdirect wird damit auch in Italien eine starke Brokerage-Marke werden."

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Das Unternehmen will schon im zweiten Quartal 2001 seine Geschäftstätigkeit aufnehmen. "Wir sprechen vom Start an mit einer weit gefächerten und attraktiven Produktpalette einen großen Kundenkreis an", so Wieneke weiter.

Der Internet-Auftritt der Mailänder comdirect geht mit umfangreichen Wertpapierinformationen bereits Anfang nächsten Monats online. Mit dem offiziellen Markteintritt sollen dann über diese Seite auch Online-Wertpapiertransaktionen möglich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
    •  /