Abo
  • Services:
Anzeige

Linux Kernel 2.4.1 mit ReiserFS veröffentlicht

Linux jetzt standardmäßig mit Journaling File System

Auf den Servern von Kernel.org steht jetzt der Linux-Kernel in der Version 2.4.1 zum Download zur Verfügung. Neben diversen Bugfixes wartet die neue Version vor allem standardmäßig mit einem Journaling File System auf.

Anzeige

Zwar bringen einige Linux-Distributionen bereits seit einiger Zeit das Journaling File System ReiserFS mit, doch im offiziellen stabilen Kernel taucht es jetzt erstmals auf.

Derzeit ist Ext2 unter Linux das Standard-Dateisystem. Wird der Rechner allerdings nicht ordnungsgemäß heruntergefahren und somit das Dateisystem nicht sauber abgeschlossen, muss er beim nächsten Start die Konsistenz der Datenstrukturen überprüfen, um mögliche Datenverluste zu verhindern. Dieser Vorgang ist bei kleineren Dateisystemen kaum der Rede wert. Bei heute üblichen Plattengrößen - und erst recht bei größeren Serversystemen - kann dieser "Filesystemcheck" jedoch mehrere Stunden in Anspruch nehmen, bevor das System wieder benutzbar ist.

Die technische Antwort auf dieses Problem ist z.B. ein "Journaling Filesystem", bei dem mit Hilfe eines Journals jede Änderung an den Datenstrukturen des Dateisystems mitprotokolliert wird. Dieses Journal wird dann vor etwaigen Änderungen der eigentlichen Daten auf die Platte geschrieben. Dadurch kann nach einem plötzlichen Absturz des Systems - zum Beispiel durch einen Stromausfall - beim nächsten Systemstart innerhalb weniger Sekunden ein konsistentes System wiederhergestellt werden. Statt langer Wartezeiten ist der Rechner unverzüglich wieder einsatzbereit, so die Idee.

In enger Zusammenarbeit mit SuSE hatte eine Entwicklergruppe um Hans Reiser und Chris Mason das ReiserFS um eine entsprechende Journaling-Funktionalität erweitert und im Januar 2000 offiziell freigegeben. Jetzt hat es seinen Weg in den offiziellen Linux-Kernel gefunden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. ARRK ENGINEERING, München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

  1. Re: Jamaika wird nicht halten

    Neratiel | 04:29

  2. Re: Selbstgemachtes Problem

    bombinho | 03:12

  3. Re: Endlich Reißleine ziehen.

    bombinho | 03:09

  4. Re: Dagegen! [solution inside]

    bombinho | 03:02

  5. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    mnementh | 02:05


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel